Die Blumberger Firma Darda, die "50 Jahre handgehaltenes Steinspalt-Gerät" feiert, bleibt im Gespräch. Am Mittwoch drehte ein Fernsehteam des Senders RTL in Köln, wie Stahlschneider von Darda beim Rückbau des prestigeträchtigen Deutsche-Welle-Hauses im Einsatz sind, teilte Nicole Bock von Darda mit. RTL interessiert sich für neue Abbruchmethoden und wurde so auf die Sepzialisten aus Blumberg aufmerksam.

Die Abbrucharbeiten laufen teilweise in hermetisch abgeschlossenen Bereichen, da Teile der Gebäudetürme mit Asbest belastet sind. Im Einsatz sind die von Darda vertriebenen Brokk-Abruchroboter mit den Darda-Stahlschneidern. Ein „herkömmlicher“ Abbruch wäre allein deshalb schon gar nicht möglich. Der Beitrag wurde am Mittwoch im Regionalsender RTL West gesendet.

Der Erfinder des bis heute legendären Stein- und Betonspaltgerätes, Helmut Darda. Hier in den Siebzigerjahren vor der Produktionsstätte und dem Hauptsitz in Blumberg.
Der Erfinder des bis heute legendären Stein- und Betonspaltgerätes, Helmut Darda. Hier in den Siebzigerjahren vor der Produktionsstätte und dem Hauptsitz in Blumberg. | Bild: Nicole Bock