Unser Bericht, dass zwei Blumberger Buben Unterschriften für einen Schanzenpark sammeln, hat bereits am Montag online für ein erstes Echo gesorgt. Nachdem Blumbergs früherer Jugendpfleger Daniel Stengele den Bericht des SÜDKURIER geteilt hatte, meldete sich noch am Montag Kai Glaser aus Stuttgart, Bauunterhalter der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft, wo Daniel Stengele nach Blumberg gearbeitet hatte. Sein Kommentar: "Wir haben ja noch eine Halfpipe im Hallschlag stehen." Wäre das etwas? Die Pipe würden sie umsonst abgeben. Der Transport müsse von Blumberg getragen werden.