Die Blumberger Bogenschützen mit dem Vorsitzenden Clemens Benzing sind erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Beim internationalen Turnier an Dreikönig in Litzelstetten haben die Sportlerinnen und Sportler eindrucksvoll ihre Vormachtstellung in Baden-Württemberg im Blankbogenbereich bewiesen.

  • Ein neuer Deutscher Rekord durch Simone Kramer mit 527 Ringen war dabei der absolute Glanzpunkt bei dieser Veranstaltung. Damit verbesserte sie die alte Bestmarke gleich um 13 Ringen. Mit ihrem Leistungen halte die Sportlerin nunmehr drei Hallenrekorde, sagte Benzing im Gespräch mit dem SÜDKURIER. Der Blumberger Bernd Ortwein musste sich nur knapp geschlagen geben und landete auf Rang zwei. Erfolgreich bei diesem Turnier war auch Clemens Benzing auf Platz vier.
  • Internationales Turnier: Am letzten Wochenende stand das internationale Turnier in Zell am Harmersbach auf der Tagesordnung. Hier gab es auch wieder erfreuliche Ergebnisse für die Blumberger Bogenschützen. In der Handicap-Klasse für Sportler mit Behinderung verfehlte Melissa Wagner nur ganz knapp einen Treppchenplatz und kam auf den vierten Platz. Clemens Benzing siegte in der Kategorie Blankbogen bei den Herren. Der 17-jährige Philip Rain sicherte sich in dieser Klasse einen dritten Platz.
  • Das alles seien beste Voraussetzungen für die Teilnahme bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften am Wochenende bei Heidelberg, erklärte Benzing.
    Der Bogensportclub Blumberg habe für die Meisterschaften drei Aktive entsenden, die durchaus Chancen auf einen Titel hätten.
  • Am 24. Februar führen die Blumberger Bogenschützen in der Eichberg-Sporthalle ein internationales Turnier durch. Für dieses Großereignis liegen bereits Anmeldungen von vier Weltmeistern, einem Vizeweltmeister, einem Europameister und zehn Deutschen Meistern vor. "Wir sind mit sechs Deutschen Meistern und Teilnehmern in der Handicap-Klasse dabei", sagte Clemens Benzing. In zwei Durchgängen werden die Sportlerinnen und Sportler ihre Kräfte messen können.