Blumberg on Ice – und die ganze Region steckt mitten im Eisfieber: Am 11. Januar hat die Eisbahn eröffnet und das Vergnügen auf zwei schmalen Kufen dauert noch bis Samstag, 9. Februar. Nach der Eisdisco mit DJ Max Mil am kommenden Freitag lädt der SÜDKURIER am Samstag, 26. Januar, ab 15 Uhr, die ganze Familie zum kostenlosen Eislaufen ein. Beim Aktionstag des Medienpartners von „Blumberg on Ice“ können die Schlittschuhcracks außerdem am Glücksrad drehen und nette Preise gewinnen.

Bereits zum fünften Mal dreht sich in der Eichbergstadt vier Wochen lang alles um das künstliche Eis. Ohne die Initiative der Stadtverwaltung mit den Organisatorinnen Lena Hettich und Alexandra Bouillon an der Spitze, den Mitarbeitern des Bauhofes sowie der Mithilfe von insgesamt 30 Vereinen aus der Kernstadt und den Stadtteilen und einer Schulklasse wäre das Eislaufvergnügen undenkbar. Schon beim Aufbau packten alle kräftig mit an und die freiwilligen Helfer sind seitdem täglich im Einsatz, sei es beim Schlittschuhverleih, am Verpflegungsstand oder beim Herrichten der Eisfläche.

Nachdem 2018 rund 10 000 Besucher gezählt wurden, läuft es auch jetzt wieder super, so Lena Hettich: „Blumberg on Ice zieht immer größere Kreise. Es kommen sehr viele Eisläufer von auswärts und wir haben den Vorteil, dass man Schlittschuhe ausleihen kann.“ Gut angenommen werden auch die Kursangebote der VHS mit Robert Grabein. Auch zahlreiche Nichtschlittschuhläufer kommen, um dem Treiben auf der Eisbahn zuzuschauen, einen Glühwein oder Punsch zu trinken, eine Bratwurst oder einen speziellen Eisbahnburger zu essen und sich dabei zu unterhalten.

Die Events

Freitag, 25. Januar: ab 17 Uhr Eisdisco mit DJ MaxMil (Max Grabs);

Samstag, 26. Januar: ab 15 Uhr SÜDKURIER Aktionstag;

Freitag, 1. Februar: ab 17 Uhr Eisdisco mit DJ Mike (Mike Tesch);

Samstag, 2. Februar: ab 17 Uhr Eisdisco mit DJ Sny und DJ Pferdle (Christian Schneider und Daniel Band), ab 18 Uhr Mitternachtslaufen mit Schneebar;

Freitag, 8. Februar: ab 15 Uhr Eisdisco mit DJ Sny und Pferdle;

Samstag, 26. Januar und Samstag, 2. Februar: Eislaufschule der VHS (jümü)