Nach intensiver Vorbereitung war es endlich soweit: Der Narrenverein Bäschili Glöckli aus Hondingen feierte mit einem bunten Programm mit befreundeten Zünften und vielen Gästen seinen 22. Geburtstag. Nach dem Aufhängen der närrischen Wäsche in der Ortsdurchfahrt, startete das Fest zünftig mit dem Zunftmeisterempfang im voll besetzten SV-Vereinsheim.

Die Vorsitzende Hildegard Eisele begrüßte alle anwesenden Zünfte, das Präsidium, Ortsvorsteher Horst Fürderer, die Vereinsvertreter und Bürgermeister-Stellvertreter Rainer Gradinger. Dabei betonte sie die große Unterstützung der Stadt Blumberg bei der Planung des Ereignisses und der Übernahme der Schirmherrschaft. Der Präsident der Schwarzwälder Narrenvereinigung, Gerd Kaltenbach, ehrte Monika Biehler, Thomas Süß, Reinhard Gehringer und Hildegard Eisele für langjähriges aktives Wirken mit dem bronzenen Vereinsorden. Dann ging es rund in der Halle. Es herrschte eine Riesenstimmung. Es wurde gesungen, gelacht, getanzt und ausgiebig das Schnapszahl-Jubiläum gefeiert. Die vielen fleißigen Helfer hatten alle Hände voll zu tun, um dem Ansturm gerecht zu werden. Im närrisch dekorierten Gemeinschaftshaus steppte der Bär. Laute DJ-Musik und eine Lightshow unterhielten die bunt gekleidete Narrenschar musikalisch. Die Guggenmusiken Gaszug Randen sowie Pille Palle aus Liggersdorf und die Showtanzgruppe High Definition aus Riedböhringen heizten die Stimmung weiter auf und sorgten dafür, dass die Halle bis in die frühen Morgenstunden bebte. Für Abwechslung war nicht nur während dem Programm gesorgt, auch im separaten Bar-Zelt gab es kaum mehr ein Durchkommen. Zunftmeisterin Hildegard Eisele sprach von einer begeisternden Veranstaltung. Voll auf ihre Kosten kamen alle Narrenfreunde, die gerne feierten.