Drei Verletzte forderte ein Auffahrunfall auf der B 27 am Mittwoch bei Riedböhringen kurz vor 12 Uhr, dazu kommt ein Sachschaden von rund 5500 Euro, teilt die Polizei mit. Ein 33-jähriger Lenker eines Sprinters war auf der B 27 in Richtung Blumberg unterwegs. Auf Höhe von Riedböhringen fuhr er auf den stehenden Pkw eines 31-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Pkw auf einen ebenfalls stehenden Pkw eines 80-jährigen Autofahrers aufgeschoben. Die beiden Autofahrer, so die Polizei, hätten ihre Fahrzeuge auf der Bundesstraße bis zum Stillstand abgebremst, weil ein entgegenkommender Lastwagen riskant überholt hatte. Mit leichten Verletzungen mussten die beiden Insassen im ersten Pkw und die Beifahrerin im zweiten Pkw ins Klinikum eingeliefert werden. Der Lastwagenfahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Donaueschingen in Verbindung zu setzen, Telefon 0771/83783-0.