Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch auf der B 27 zwischen Blumberg-Randen und Zollhaus wurde eine 70-jährige Autofahrerin so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus kam. Nach Angaben der Polizei war die Frau gegen 17 Uhr mit einem Subaru Kombi – von Randen kommend – in Richtung Zollhaus unterwegs.

Das könnte Sie auch interessieren

In einem Moment der Unachtsamkeit, so die Polizei, habe die 70-Jährige in einer langgezogenen Linkskurve ihr Auto zu weit nach rechts gelenkt und sei von der Fahrbahn abgekommen. Im weiteren Verlauf fuhr der Subaru eine abfallende Böschung hinunter und prallte gegen einen Baum. Dabei zog sich die Frau schwere Verletzungen zu. Bei dem Unfall waren neben einem Notarzt auch ein Rettungswagen des DRK Blumberg im Einsatz. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Bergung des mit rund 6000 Euro beschädigten Subarus. Hierzu musste die Bundesstraße 27 für etwa 20 Minuten voll gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren