Vorliegenden Informationen zufolge öffnete ein Spezialeinsatzkommando morgens um 6 Uhr die Türe des entsprechenden Hauses, das anschließend von zahlreichen Kriminalbeamten durchsucht wurde. Auch zwei Hundeführer waren an der Durchsuchung beteiligt. Die Hintergründe zu dieser Aktion sind gegenwärtig nicht bekannt. Auf Nachfrage dieser Redaktion erklärte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Konstanz, dass dort nichts über die Durchsuchungsaktion bekannt sei und man keine weiteren Informationen geben könne. Derzeit ist auch nicht bekannt, ob es zu Festnahmen kam. Bekannt ist allerdings, dass es im Rahmen von Ermittlungen gegen die Drogenkriminalität im Schwarzwald-Baar-Kreis und auch in Bad Dürrheim schon mehrfach zu umfangreichen Maßnahmen der Polizei gekommen ist, so dass wohl vermutet werden kann, dass diese Durchsuchung auch damit in Zusammenhang steht.