In der jüngsten öffentlichen Ortschaftsratsitzung in Öfingen wurde über die Mittelanmeldungen für 2021 und über deren Dringlichkeit diskutiert. Endgültig darüber abgestimmt wird aber erst in der nächsten Ortschaftsratsitzung, welche auf den 10. Juni terminiert ist.

Eines der Themen war eine Ladestation für Elektroautos im Bereich des Landhauses und Feriendorfes. Bezüglich einer eventuellen Realisierung wurde bereits bei der Verwaltung nachgefragt, damit Urlaubern und Gästen ein solcher Service geboten werden könne. Auch wurde nachgefragt, inwieweit der Landkreis die Erneuerung der Mauer und des Geländers in der Bühlstraße eingeplant hat, da dies auch die Verkehrssicherheit der Ortsdurchfahrt betrifft.

Zusätzlich zu den Mittelanmeldungen für den Öfinger Kindergarten „Am Kastanienbaum“ wird über eine Erneuerung der Beleuchtung nachgedacht. Aber auch die Gemeindeverbindungsstraßen wurden in der Ortschaftsratsitzung wieder angesprochen und ob nicht bei der Wanderwegbeschilderung gleichzeitig der Feldlehrpfad erneuert werden könnte.

Mehrere Punkte fallen weg

Einige Punkte, die auf der Liste der Öfinger teilweise schon seit vielen Jahren im Rahmen der Mittelanmeldungen ganz oben rangierten, tauchen nicht mehr auf. Wie etwa der Brunnen zwischen Staig- und Stammstraße. So werde die an dieser Stelle geplante Trinkwasserentnahmestelle nicht kommen, erklärte Ortsvorsteherin Astrid Schweizer-Engesser. An gleicher Stelle wurde die Bushaltestelle neu gesetzt und ein Blumenbeet angelegt.

Entfallen soll auch die Mülleimerlagerstätte der Osterberghalle, die seit langem nicht mehr benutzt wird. Weiterhin informierte Astrid Schweizer-Engesser darüber, dass momentan drei Begrüßungsschilder im Rahmen des Leitsystems hergestellt werden und diese deshalb bei den Mittelanmeldungen nicht mehr aufgeführt werden müssen. Auch die Erneuerung der Straßenlampen in der Frühlingshalde und Baarblickstraße sei inzwischen erfolgt.

Beim Gehweg in der Unterzaunstraße soll geprüft werden, ob ein weißer durchgehender Strich möglich ist. Gleichzeitig soll geprüft werden, ob die Straße einen historischen Teil besitzt und wie weit dieser reichen würde.

Die Mitglieder des Ortschaftsrates sind dazu angehalten, bis zur nächsten Sitzung über weitere Punkte nachzudenken, die eventuell noch auf die Liste für 2021 gesetzt werden sollten.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.