Bad Dürrheim/Ortsteile (sgn) Ein Gefühl der Zusammengehörigkeit in dieser ungewöhnlichen Zeit schaffen allerorten die Musiker der verschiedenen Musikvereine. Auch die Musikerinnen und Musiker aus der Kernstadt und den Ortsteilen beteiligen sich seit dem 22. März am sogenannten „Fenstermusizieren“.

Aus Solidarität mit den Bad Dürrheimer Partnerstädten und den vielen von Corona geplagten Regionen der Welt, wollten die Musiker der Gesamtstadt ein Zeichen setzen. Daraus entstand nun eine Foto-Collage, die kürzlich an Bürgermeister Jonathan Berggötz übergeben wurde.

Das sonntägliche Ritual, immer abends um 18 Uhr, begann am 22. März mit der „Ode an die Freude“. Die Musiker der gesamtstädtischen Musikvereine stellen sich ans Fenster, auf Balkone oder in den Garten und spielen gemeinsam ein Lied. „Natürlich hört man nicht immer alle Musiker“, meint Julian Götz vom Musikverein Unterbaldingen. „Aber mit den Musikerkollegen aus meiner Nachbarschaft verabrede ich mich immer zum Glockenschlag um 18 Uhr, dann spielen wir los.“ So ähnlich machen es auch alle anderen Musiker und haben die größte Freude daran.

Die Freude darüber ist so groß, dass regelmäßig Bilder der Aktionen in sozialen Netzwerken auftauchen. Diese Bilder hat Julian Götz nun gesammelt und zu einer Collage zusammengestellt und diese hat Götz nun gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Stadtmusikverbands, Roland Manger, an den Bürgermeister übergeben. Umringt von Bildern der Musikvereine der einzelnen Stadtteile steht in der Mitte „Ode an die Freude – Mit Zuversicht und Zusammenhalt – Ein musikalischer Gruß an alle im Stadtgebiet und über die Grenzen“.

„Die Collage hat mich sehr gefreut, vor allem weil mich die Aktion so unglaublich begeistert“, sagt Berggötz. „Die Pandemie werden wir nur gemeinsam durchstehen und da fand ich die Europahymne zum Start ein ganz starkes Signal über Grenzen hinweg.“ Wo die Collage ihren Platz findet, wisse er noch nicht. „Wenn die Pandemie vorbei ist, wird uns das Bild noch lange an diese schwere Zeit und an den Zusammenhalt erinnern“, ist er sich sicher.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.