Ein Schwerverletzter und mehrere beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am vergangenen Sonntag um 10.18 Uhr auf der Autobahn A 81, Fahrtrichtung Stuttgart, auf der Gemarkung Tuningen, ereignet hat.

Der Fahrer des Mercedes kommt bei Tuningen aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Bilder: Wilhelm Bartler
Der Fahrer des Mercedes kommt bei Tuningen aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Bilder: Wilhelm Bartler | Bild: Wilhelm Bartler

Ein 48-jähriger Mercedes-Fahrer war in Richtung Stuttgart unterwegs, als er kurz vor der Anschlussstelle Tuningen aus bislang noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam. Er prallte gegen die Mittelschutzplanke, wurde von dieser abgewiesen, prallte danach erneut gegen die Mittelschutzplanke und kam anschließend auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Hierbei zog sich der Fahrer schwere Verletzungen zu, so der Polizeibericht. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein naheliegendes Klinikum gebracht.
Für die Landung des Hubschraubers und die Reinigung der Fahrbahn musste die Richtungsfahrbahn voll gesperrt werden. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurden noch mehrere Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen und den Mittelschutzplanken beträgt mehrere tausend Euro. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen kann ein technischer Defekt als Unfallursache nicht ausgeschlossen werden.