In Öfingen darf endlich wieder geturnt werden: Bei der Jahreshauptversammlung des Freizeit-Gymnastik-Sportvereins (FGS) konnte Bianca Schneckenburger, Sprecherin des Vorstandteams, den Mitgliedern mitteilen, dass verschiedene Turngruppen endlich wieder mit dem Sportbetrieb starten dürfen.

Der Stillstand ist vorbei

Seit dem gestrigen Montag dürfen unter den bestehenden Hygienerichtlinien, die Vorschulkinder, die Schulkinder und auch die Erwachsenen in der Fit-Mix Gruppe wieder mit dem Training beginnen. Heute Abend geht dann auch das Frauenturnen mit der Ausgleichsgymnastik los.

Manche Gruppen müssen noch warten

Die 270 Mitglieder des Vereins, die im Alter zwischen einem und 85 Jahren sind, freuen sich, dass nach dem sportlichen Stillstand das Vereinsleben nun endlich wieder beginnt. Das Eltern-Kind-Turnen, die Seniorengymnastik und die Teenie-Tanzgruppe Dance4You müssen mit dem Start in die neue sportliche Saison allerdings noch warten.

Bettina Butschle ist neue Schriftführerin

Weiterhin wurde bei der Jahreshauptversammlung, die das erste Mal im Freien auf dem Gelände des Öfinger Sportplatzes stattfand, das Vorstandsteam gewählt. So wurden Bianca Schneckenburger als Sprecherin des Vereins, Manuela Hall als Kassiererin und Katharina Straub, Heidrun Zeller und Beate Bach als Beisitzer einstimmig von den Mitgliedern in ihren Ämtern bestätigt. Als neue Schriftführerin konnte Bettina Butschle gewonnen werden, da Sandra Hauser sich nicht mehr zur Wahl stellte.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €