Die Pandemie brachte es an den Tag: Schülerinnen und Schüler aus benachteiligten Lebensverhältnissen weisen Defizite im Schulalltag auf. Diese Benachteiligung wird nun noch durch den monatelangen digitalen Schulunterricht im Lockdown verstärkt. Nicht immer stehen für diese Kinder ausreichend digitale Geräte wie Laptop oder Tablet zur Verfügung. „Das war für die Lernlotsen des Generationentreffs Lebenswert nicht nur Anlass, ihren Nachhilfeunterricht auch in der Pandemie verstärkt weiterzuführen, sondern auch einer Schülerin aus Bad Dürrheim einen gut erhaltenen Laptop und einen Tintenstrahldrucker zu überreichen“, erklärt Wolfgang Götz vom Vorstandsteam des Generationentreffs.

Bei dem Laptop handelt es sich um eine Spende des Gewerbevereins Bad Dürrheim, der Drucker stammt aus dem Bestand des Generationentreffs. Der Laptop wurde auf den Werkszustand zurückgesetzt, erhielt ein neues Betriebssystem, der Drucker neue Tintenpatronen. Die Einweisung der Schülerin, die von der Bundesfreiwilligen Marah Beyer unterrichtet wird, erfolgte durch Herbert Braun.

Internetlotse Herbert Braun richtet Laptop und Drucker zur Übergabe an eine Schülerin ein. Bild:  Generationentreff
Internetlotse Herbert Braun richtet Laptop und Drucker zur Übergabe an eine Schülerin ein. Bild: Generationentreff | Bild: Generationentreff

Der Generationentreff arbeitet seit 2013 durch Lernlotsen mit benachteiligten Schülern. Die Nachhilfe erfolgt derzeit online über Videochat. Aktuell werden fünf Schüler betreut. Die Sozialberatung der Caritas, die auch im Mehrgenerationenhaus wöchentliche Sprechstunden durchführt, prüft die Bedürftigkeit. „Wir haben festgestellt, dass auch andere von uns betreute Schüler nur mit ihren Smartphones an unserem digitalen Nachhilfeunterricht teilnehmen. Deshalb suchen wir gut erhaltene Laptops, um diese im Rahmen unseres Lernlotsenprojekts zur Verfügung stellen zu können“, so Götz. Eine Vergabe erfolge jedoch nur, wenn kein IT-Gerät aus dem Digitalpakt oder anderen Quellen zur Verfügung steht. Wer einen funktionsfähigen Laptop spenden will, kann sich bei der Geschäftsstelle des Mehrgenerationenhauses (07726/3 89 03 37), melden. Um den Nachhilfeunterricht auszuweiten, werden weitere Ehrenamtliche gesucht, die als Lernlotsen mitarbeiten.