Das politische Hin und Her der vergangenen Woche habe auch die Entscheidung des Kirchengemeinderates der Gemeinde beeinflusst und nicht leicht gemacht, erklärt das Pfarrbüro der evangelischen Kirchengemeinde in einer schriftlichen Mitteilung. Nach Abwägung öffentlicher und kirchlicher Hinweise, sei die Entscheidung für einen gewissen Kompromissweg gefallen. Demnach wird die Gemeinde das gottesdienstliche Angebot auf ein Minimum reduzieren.

Der Corona-Situation geschuldet, verringert die evangelische Kirchengemeinde in Bad Dürrheim ihre Ostergottesdienste auf ein Minimum. (Archiv)
Der Corona-Situation geschuldet, verringert die evangelische Kirchengemeinde in Bad Dürrheim ihre Ostergottesdienste auf ein Minimum. (Archiv) | Bild: Adam

In normalen Jahren sind die Ostertage voll mit verschiedenen Andachten, Veranstaltungen und Gottesdiensten, was zu diesem wichtigen christlichen Fest der Auferstehung auch passt. Schweren Herzens fahre die Gemeinde das alles etwa um zwei Drittel zurück und halte nur an den beiden Hauptgottesdiensten am Karfreitag und am Ostersonntag jeweils um 10 Uhr fest, so die Mitteilung.

Passionsandachten, Auferstehungsfeier auf dem Friedhof, der Ostermontagsgottesdienst und andere entfallen demnach. An Karfreitag verzichte die Gemeinde darüber hinaus auch noch auf die eigentlich wichtige Abendmahlsfeier, um auch damit das Risiko von Begegnungen und Übertragungen weiter zu minimieren.

Ansonsten gelte das bewährte Schutzkonzept mit guten Abständen in einer großen Kirche und die Pflicht, medizinische Masken zu tragen Parallel gebe es weiter Videomitschnitte der Gottesdienste im Anschluss auf der Homepage der Gemeinde. Als kleiner Ersatz für ausfallende Passionsandachten finden sich dort kurze schriftliche Impulse für jeden Tag in der kommenden Passionswoche.

Die weiteren sonntäglichen Gottesdienste behält die Gemeinde bei, solange die Inzidenzwerte im Landkreis klar unter 100 bleiben. Sollte sich an der Gesamtlage etwas ändern, werde man neu entscheiden. es. Aktuelle Informationen gibt es auf der der Homepage.

Alle anderen Gemeindeveranstaltungen bleiben weiter ausgesetzt oder finden online statt. Das Pfarramt (07726/8468) ist zu den normalen Öffnungszeiten besetzt, Pfarrer Bernhard Jaeckel (07726/310) in dringenden seelsorgerlichen Fällen erreichbar.