Ursprünglich sollten am Mittwoch, 14. April, die Arbeiten zur Kanalsanierung im Kreuzungsbereich Friedrichstraße/Karlstraße/Schulstraße beginnen. Hierfür ist eine Vollsperrung der Kreuzung über fünf Wochen vorgesehen.

Bild: Wolf-Wilhelm Adam

Nun teilt die Stadtverwaltung mit, dass die Firma Stumpp den Beginn der Sanierung auf einen späteren, noch nicht bekannten Zeitpunkt verschoben habe. Nach Auskunft des Bauleiters seien personelle und krankheitsbedingte Ausfälle der Grund hierfür. Ein konkreter neuer Termin steht momentan nicht fest.