„Was kann getan werden, um in diesen Zeiten der Kontaktbeschränkungen den Mitmenschen eine Freude zu bereiten?“, fragen sich die Mitglieder des Generationentreffs Bad Dürrheim. Man verschenkt beispielsweise Blumen. Am einfachsten in Samenform, so der Plan.

Deshalb wird der Verein genau das unter dem Motto „Das Mehrgenerationenhaus Bad Dürrheim blüht auf“ am Freitag, 11. Juni, auf dem Wochenmarkt in Bad Dürrheim realisieren. Der Generationentreff beteiligt sich damit an den bundesweiten Aktionswochen der Mehrgenerationenhäuser. Am Informationsstand werden Samentütchen mit einer Mischung aus einheimischen Wildblumen an die Marktbesucher kostenlos ausgegeben. Unterstützt wird diese Aktion von der Arbeitsgruppe „Bad Dürrheim blüht auf“ und dem Naturpark Südschwarzwald.

Eine Blühwiese mit Wildblumen, wie hier auf unserem Archivbild vom August 2019, an der Einmündung der Salinenstraße in die Huberstraße, ist gut für die Bienen und erfreut natürlich auch das Auge des Betrachters. Archivbild: Adam
Eine Blühwiese mit Wildblumen, wie hier auf unserem Archivbild vom August 2019, an der Einmündung der Salinenstraße in die Huberstraße, ist gut für die Bienen und erfreut natürlich auch das Auge des Betrachters. Archivbild: Adam

„Wir wollen damit einen Beitrag zur Stimmungsaufhellung in Bad Dürrheim leisten, aber auch zum Klimaschutz beitragen. Wir informieren über die Angebote des Mehrgenerationenhauses auch im Lockdown“, so die Mitteilung des Vorstandsteams des Generationentreffs. Umweltschutz sei ein wichtiges Querschnittsziel im Aufgabenkatalog der Mehrgenerationenhäuser. Dass dieses Thema auch im Bewusstsein der Bad Dürrheimer Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen fest verankert ist, kam auch im letzten Generationen-Workshop zum Ausdruck. Bei dieser Gelegenheit versicherte Bürgermeister Jonathan Berggötz, dass die Stadtverwaltung das Thema Klimaschutz an vorderer Stelle auf ihrer Agenda habe.

Die Samentütchen werden am Freitag, 11. Juni, in der Zeit von 8 bis 12 Uhr, auf dem Bad Dürrheimer Wochenmarkt ausgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Generationentreff Lebenswert ist eines von 530 bundesweiten Mehrgenerationenhäusern. Ziel ist, als Dreh- und Angelpunkt die Generationen unabhängig von Alter, Herkunft und Schicht zusammenzuführen. Unter dem Schlagwort „Miteinander – Füreinander“ trägt es in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Bad Dürrheim, Vereinen und Institutionen zur Steuerung des demografischen Wandels auf kommunaler Ebene bei. Weitere Informationen über die Angebote des Mehrgenerationenhauses gibt es unter www.generationentreff-lebenswert.de.