Gerade die besinnlichste und kontaktreichste Zeit im Jahr wird 2020 anstatt von schön geschmückten Buden und weihnachtlichen Düften geprägt zu sein, eher trist sein.

Das Eintreffen von Nikolaus und Knecht Ruprecht mit der Pferdekutsche auf dem Christkindlemarkt Bad Dürrheim findet dieses Jahr nicht statt. Bild: SK-Archiv Naiemi
Das Eintreffen von Nikolaus und Knecht Ruprecht mit der Pferdekutsche auf dem Christkindlemarkt Bad Dürrheim findet dieses Jahr nicht statt. Bild: SK-Archiv Naiemi

Dass der beliebte Bad Dürrheimer Christkindlemarkt nicht stattfindet, ist schon seit September bekannt. Damals wurde im Rahmen der Vereinsvertreterbesprechung als Ersatz das Vorhaben eines Adventsdörfles präsentiert. Angedacht war, am zweiten und dritten Adventswochenende etwa 15 Hütten mit Bewirtung auf dem Großraumparkplatz aufzustellen und den Besucherzugang über Tickets zu regeln. Doch auch diese Alternative ist mittlerweile ersatzlos gestrichen.

Nun hat die Kur- und Bäder GmbH (KuBä) eine neue Idee: Um trotz allem weihnachtlichen Charme nach Bad Dürrheim und vor allem in die Wohnzimmer zu bringen, wird die KuBä ab dem ersten Adventswochenende einen virtuellen Weihnachtsmarkt anbieten. Hierbei sollen sich Gastronomen, Einzelhändler, Vereine, Schulen und Kindergärten präsentieren können und ihre Produkte über eine eigens geschaffene Plattform anbieten können.

Auf der Homepage www.badduerrheim.de wird eine zusätzliche Seite eingerichtet, die einen schön gestalteten Weihnachtsmarkt darstellt. Auf dieser Seite können sich die Besucher von zu Hause aus durch die verschiedenen Stände klicken und das Warenangebot bestaunen. Der Verkauf findet dann im Online-Shop der KuBä statt und die Produkte werden direkt und bequem per Post geliefert.

Mit dem virtuellen Weihnachtsmarkt sollen vor allem die von der Pandemie und dem erneuten Lockdown stark betroffenen Betriebe wie Gastronomie, Einzelhandel, aber auch Vereine und weitere touristische Betriebe unterstützt werden. Um der gewohnten Vielfalt und Attraktivität des Bad Dürrheimer Christkindlesmarktes gerecht zu werden, sind alle, die an einer virtuellen Weihnachtsmarkthütte interessiert sind, dazu aufgerufen, sich im Laufe dieser Woche direkt bei der Kur- und Bäder GmbH per E-Mail an info@badduerrheim.de zu melden.