Zehn Monate lang hatte das KWA Kurstift Bad Dürrheim glücklicherweise keinerlei Corona-Virusinfektionen zu verzeichnen. Bewohner und Mitarbeiter haben sich an die Situation gewöhnt, alle geben aufeinander Acht, kleine Veranstaltungen konnten unter neuen Bedingungen weiterhin stattfinden, Maske und Desinfektionsmittel sind zum Alltagsbegleiter geworden.

Bewohner und Mitarbeiter infiziert

Inzwischen hatten sich Ende des Jahres 2020 einige Bewohner und Mitarbeiter des Kurstifts jedoch mit Covid-19 infiziert, gibt das Haus nun in einer schriftlichen Mitteilung bekannt. Aufgrund von Erkrankungssymptomen wurden Tests durchgeführt, die zum Teil positive Ergebnisse brachten. Die in den letzten Monaten erarbeiteten Pläne für den Fall einer Infektion im Kurstift konnten nun greifen. „Einen Plan ohne akuten Bedarf zu erarbeiten, ist das eine. Wenn er dann aber funktioniert und sofort greift, ist das ein Segen“, berichtet Stiftsdirektorin Ileana Rupp.

Stift ist wieder infektionsfrei

Mittlerweile sei das Kurstift wieder infektionsfrei, und für alle Bewohnerinnen und Bewohner endet die während der Erkrankungszeit verhängte Quarantäne. Glücklicherweise zeigten die erkrankten Bewohnerinnen und Bewohner keine besorgniserregenden Krankheitsverläufe, heißt es in der Mitteilung weiter. Bis auf natürliche Erkältungssymptome und das daraus resultierende Erschöpfungsgefühl hätten alle die Infektion gut überstanden. „Dass wir die Situation innerhalb kürzester Zeit eindämmen konnten, ist ein Verdienst aller Mitarbeitenden und Bewohner im Haus. Ohne den unermüdlichen Einsatz, die gegenseitige Fürsorge und das Verständnis für alle Maßnahmen – seien sie auch noch so eine große Last – wäre dies sicherlich nicht gelungen“, erklärt Rupp. Seit Beginn des neuen Jahres würden sich alle im Kurstift zudem auf das Impfen einstellen. Wann das mobile Impfteam die Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiter im Haus impfen wird, sei jedoch noch nicht bekannt. Damit der Optimismus und die positive Stimmung bleiben, folgt das Kurstift auch dem Aufruf der Narrenzunft Bad Dürrheim. Alle Weihnachtsbäume, die in der Adventszeit die Räume erleuchteten, werden nun zu Narrenbäumen umdekoriert. Für alle im Kurstift sei klar, dass man diese Zeit meistert, und die Aussicht auf das gewohnte quirlige Leben im Haus stimme positiv, so die Stiftsdirektorin abschließend.