Groß ist die Freude im Bad Dürrheimer Rathaus: „Wir freuen uns, dass der Verwaltungsgerichtshof die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplans bestätigt hat. Damit sind alle bisherigen Rechtsmittel in Sachen Irma abgewiesen worden“, so der Bürgermeister.

„Zwar sind noch zwei Klagen anhängig. In Anbetracht der bereits ergangenen Entscheidungen und der jetzt erfolgten Bestätigung des Bebauungsplans gehen wir jedoch davon aus, dass auch die weiteren Verfahren keinen Erfolg haben werden und der Projektrealisierung nichts im Wege steht“, schließt Berggötz seine Mitteilung.