Unter dem Motto "Von der Blühoase bis zum Nutzungsparadies" veranstaltet der Arbeitskreis „Bad Dürrheim blüht auf“ am Freitag, 26. April, um 16.30 Uhr eine Betriebsführung durch die Gärtnerei der Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim. Alle interessierten Bürger und Gäste sind herzlich dazu eingeladen.

Dabei werden praktische Tipps und Tricks für die anstehende Gartensaison vermittelt. Zum Beispiel wird unter anderem das fachgerechte Bepflanzen eines Balkonkastens gezeigt, der Attraktivität ausstrahlt und gleichzeitig auch noch einen Nutzen für Insekten aller Art hat. Somit werde das Gärtnerherz erfreut und die regionale Artenvielfalt der Tier- und Pflanzenwelt gefördert, erklären die Akteure. "Jeder Blumenkasten ist eine Oase für unsere Insekten", erklärt Michael Neuenhagen, Vertreter des Bad Dürrheimer Mineralbrunnen im Arbeitskreis. Ralf Kienzle, Bereichsleiter der Kurgärtnerei und sein Team stehen für sämtliche Gartenfragen Rede und Antwort.

Seit über einem Jahr sind die Akteure von „Bad Dürrheim blüht auf“ nun aktiv. Das letzte Jahr wurde vom Aktionskreis, der aus einer Vielzahl Fachkundigen und interessierten Bürgern besteht, gut genutzt. Zum umfangreichen Programm gehörten bereits im Startjahr Vorträge und Exkursionen für die Bürger. Wissensvermittlung und Sensibilisierung stünden dabei im Mittelpunkt. So hätten bereits zahlreiche Bürger Kontakt zum Aktionskreis aufgenommen, um eigene Projekte in ihren Gärten oder auf ihren Grundstücken umzusetzen.

„Wir sind mit dem Erreichten für 2018 voll und ganz zufrieden. Auch für 2019 steht schon ein abwechslungsreiches Programm", berichtet Neuenhagen. Ziel des Projekts „Bad Dürrheim blüht auf“ ist es, die regionale Artenvielfalt zu fördern und sich damit aktiv für die Tier- und Pflanzenwelt und den Boden- und Wasserschutz einzusetzen. Initiatoren sind die Stadt Bad Dürrheim und der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen.

Der Arbeitskreis veranstaltet aktuell auch einen Fotowettbewerb mit dem Motto "Was blüht denn da?". Mehr Informationen dazu findet man im Internet unter www.bad-duerrheimer.de/fotowettbewerb.