Seit 39 Jahren existiert der Bad Dürrheimer Sportausschuss. Nun verliert er sein wandelndes Archiv: 33 Jahre lang war Hubert Baier Schriftführer, nun stellte sich der Abteilungsleiter im Tischtennis des Turnverein Sunthausen und Ortschaftsrat nicht mehr zur Wahl. Als "dienstältestes Mitglied und über den Ausschuss vermutlich bestinformierte Mann im Raum", bezeichnete ihn Bürgermeister Walter Klumpp auf der Hauptversammlung.

33 Jahre lang war Hubert Baier Schriftführer des Bad Dürrheimer Sportausschusses. Sein Amt ist nun vakant.
33 Jahre lang war Hubert Baier Schriftführer des Bad Dürrheimer Sportausschusses. Sein Amt ist nun vakant.

Baier wird in jeder Hinsicht eine Lücke hinterlassen, denn sein Amt bleibt zunächst vakant, bereits im Vorfeld konnte bei Sondierungen kein Nachfolger gefunden werden. Verabschiedet wurde nach vierjähriger Tätigkeit auch die Beisitzerin Liane Künstler. Weitere Änderungen im Vorstand ergaben sich für den Ausschuss durch Wahlen mit der neuen, stellvertretenden Vorsitzenden Nicole Isele und den neuen Beisitzern Ursula Disch (FC Hochemmingen), Brigitte Stein (TV Sunthausen) und Thomas Klimmer (SV Öfingen). "Damit sind alle Ortsteile paritätisch im Vorstand vertreten", stellt Hauptamtsleiter Markus Stein fest.

Änderungen im Vorstand des Sportausschusses Bad Dürrheim (von links): Beisitzer Volker Weiß, Beisitzerin Tamara Pfaff, neue, stellvertretende Vorsitzende Nicole Isele, neue Beisitzerin Ursula Disch, Vorsitzende Andrea Greguric, neue Beisitzerin Brigitte Stein, neuer Beisitzer Thomas Klimmer und Beisitzer Benjamin Wildgruber. Bilder: Alexander Hämmerling
Änderungen im Vorstand des Sportausschusses Bad Dürrheim (von links): Beisitzer Volker Weiß, Beisitzerin Tamara Pfaff, neue, stellvertretende Vorsitzende Nicole Isele, neue Beisitzerin Ursula Disch, Vorsitzende Andrea Greguric, neue Beisitzerin Brigitte Stein, neuer Beisitzer Thomas Klimmer und Beisitzer Benjamin Wildgruber. Bilder: Alexander Hämmerling
  • Vereinsjahr: Ein von der Ausschussvorsitzenden Andrea Greguric als "ereignisreich" bezeichnetes Jahr liege hinter den Sportbegeisterten der Stadt. Mit der Veranstaltung "Wir Bad Dürrheimer in Bewegung" am 9. Juli konnte man einen Höhepunkt verzeichnen. Trotz Verlegung des ursprünglichen Termins wegen schlechten Wetters war die Resonanz mit 17 teilnehmenden Mannschaften zufriedenstellend.
    Kleinere Malheurs, wie etwa die suboptimale Werbung in Schulen oder Abstimmungsmängel beim Shuttle-Service, seien jedoch nicht ausgeblieben. Im kommenden Jahr könnte die Veranstaltung trotzdem in die nächste Runde gehen, hieß es weiter.
  • Richtlinien: Hauptamtsleiter Markus Stein informierte die zehn anwesenden Vereine über im Gemeinderat bereits beschlossene neue Richtlinien. Die wesentliche Änderung für die Benutzungsordnung der städtischen Sport- und Mehrzweckhallen ist die künftig alleinige Haftung der Stadt bei entstandenen Personenschäden. Auch der Erlass einer Benutzungsordnung für die Außensportanlagen der Stadt per Aufhebung der Stadionordnung von 1979 gibt den Vereinen neue Leitlinien an die Hand, beispielsweise bei der Abgrenzung von Zuschauer- und Sportbereichen in den Anlagen. "Wir schaffen hier ein einheitliches Regelwerk für die Grundzüge der Benutzung, das noch nicht fertig ist", so Stein.
  • Ehrungen: Zur letztjährigen Sportlerehrung im November waren 140 Sportler, Trainer und Familienmitglieder anwesend. Neben acht ausgezeichneten Mannschaften und fünf Einzelsportlern erhielt Dieter Link für "langjährige Dienste im Sinne des Bad Dürrheimer Sports" den Sportlerehrenbrief.
  • Städtejubiläum: Zur Feier des 25. Städtejubiläums zwischen der Kurstandt und der französischen Partnerstadt Enghien-les-Bains plant der Sportausschuss am Samstag, 27. Mai, von 14 Uhr bis 16.30 Uhr die Aktion "Spiel ohne Grenzen" im Kurpark. An sechs Stationen können sich Gruppen – gern gesehen sind natürlich international gemischte Teams – etwa beim Eisstockschießen oder Boule messen. Anmeldungen werden bis Freitag, 19. Mai, im Hauptamt, Luisenstraße 4, angenommen.

 

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €