Am Donnerstag startet die Fußball-Weltmeisterschaft der Männer in Russland. Weil das gemeinsame Schauen der Spiele mehr Spaß macht, als Zuhause alleine vor dem Fernseher zu sitzen, wird es erstmals Public Viewing im Jugendhaus Bohrturm geben. Zu den Übertragungen sind ausdrücklich alle Altersgruppen eingeladen. Mit einem Beamer werden 20 ausgewählte Spiele auf eine zweieinhalb mal drei Meter großen Leinwand im Raum im Erdgeschoss projiziert.

Nachdem die Jugendlichen in den vergangenen Jahren schon gemeinsam die Spiele geschaut haben, wollte man das Angebot nun auch für andere Bevölkerungsteile öffnen. Die Idee stammt von Stadtjugendpfleger Christoph Lauer und der Jugendhausleiterin Nicole Grieshaber. "Wir haben geschaut, dass alle Nationalitäten, die hier im Jugendhaus aufschlagen, gut abgedeckt werden", erklärt Lauer mit Blick auf die Spiel-Auswahl und das multikulturelle Publikum im Jugendhaus. Das Event soll aber auch Familien und Senioren anziehen. Flyer haben die Organisatoren deshalb an Schulen, Kindergärten und am Mehrgenerationenhaus aufgehängt.

Maximal 75 Personen können eingelassen werden, mehr sind aus Brandschutzgründen nicht erlaubt. An Besucher werden zur besseren Kontrolle der anwesenden Personen Bändchen verteilt. Einlass ist immer eine halbe Stunde vor Spielbeginn. Die Besucher werden an Bierzelt-Garnituren sitzen. Die Jugendlichen und das Team des Jugendhauses bewirten die Gäste mit Getränken und Speisen. Für Kino-Flair soll Popcorn sorgen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Alle Informationen zum Public Viewing sind auch auf der Stadt-Homepage unter www.bad-duerrheim.de und auf der Facebook-Seite des Jugendhauses Bohrturm zusammengefasst.

Im Jugendhaus Bohrturm werden folgende Gruppenspiele gezeigt: Donnerstag, 14. Juni, 17 Uhr, Russland gegen Saudi-Arabien; Freitag, 15. Juni, 17 Uhr, Marokko gegen Iran; Freitag, 15. Juni, 20 Uhr, Portugal gegen Spanien; Sonntag, 17. Juni, 17 Uhr, Deutschland gegen Mexiko; Mittwoch, 20. Juni, 17 Uhr, Uruguay gegen Saudi-Arabien; Donnerstag, 21. Juni, 17 Uhr, Frankreich gegen Peru; Donnerstag, 21. Juni, 20 Uhr, Argentinien gegen Kroatien; Freitag, 22. Juni, 17 Uhr, Nigeria gegen Island, Freitag, 22. Juni, 20 Uhr, Serbien gegen Schweiz, Samstag, 23. Juni, 20 Uhr, Deutschland gegen Schweden; Mittwoch, 27. Juni, 16 Uhr, Südkorea gegen Deutschland; Mittwoch, 27. Juni, 20 Uhr, Serbien gegen Brasilien; Donnerstag, 28. Juni, 16 Uhr, Senegal gegen Kolumbien. Achtelfinal-Spiele werden folgende übertragen: Montag, 2. Juli, 16 Uhr und Dienstag, 3. Juli, 16 Uhr. Viertelfinal-Spiele werden am Freitag, 6. Juli, 20 Uhr, und Samstag, 7. Juli, 16 Uhr, gezeigt. Weiter geht die Übertragung mit den Halbfinal-Spielen am Dienstag, 10. Juli, 20 Uhr, und Mittwoch, 11. Juli, 20 Uhr. Natürlich darf auch die Übertragung des WM-Finales am Sonntag, 15. Juli, ab 17 Uhr nicht fehlen.