Die Digitalisierung ist in aller Munde. Doch wie nimmt man die Leute bei diesem Thema mit und vor allem: wie bekommen die vielen Senioren Zugang zu dem Thema? Das sind Fragen, die sich der Generationentreff Lebenswert in Bad Dürrheim schon seit 2013 stellt und bei den hier angebotenen Internetkursen schon rund 200 Senioren im Alter 60 plus betreut, geschult und begleitet hat.

Für diese wöchentlich stattfindenden Schulungen, bei denen sich ein sogenannter Internetlotse – aktuell sind es sieben Personen, die ihre Dienste ehrenamtlich zur Verfügung stellen – für einen zu Schulenden Zeit nimmt, gibt es in Bad Dürrheim stets Wartelisten. „Acht Wochen lang werden die Teilnehmer in unterschiedlichsten Gesichtspunkten geschult, immer je nach Bedarf“, erläutert Angelika Strittmatter vom Vorsitzendenteam des Generationentreffs und ergänzt: „Wir sehen uns dabei nicht als Konkurrenz zur VHS oder zu professionellen Anbietern. Unsere ehrenamtlichen Computerspezialisten bringen vor allem Senioren bei, wie sie mit Tablet, Smartphone und Computer umgehen können und müssen.“ Themen sind dabei Homebanking, Internetsicherheit, aber auch der Umgang und die Bedienung der Endgeräte. Wie bekommt man beispielsweise die Bilder oder Videos der Enkel vom Smartphone auf den PC überspielt?

Um die Wartelisten künftig zu entzerren, bietet der Generationentreff nun als „Digital Compass Standort“ ein neues Format an: Jeden zweiten Donnerstag im Monat und jeden vierten Mittwoch im Monat findet eine offene Sprechstunde statt, bei der alle Fragen rund ums Internet und Co gestellt werden können.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Man kommt einfach mit seinem Endgerät, der Fragestellung oder dem Thema in der Viktoriastraße 7 vorbei und die ehrenamtliche Experten nehmen sich die Zeit, eine Lösung zu finden.

„Wir wollen herausfinden, was genau die Fragestellung und das dahinterliegende Problem ist“, erläutert Wolfgang Bös, einer der Internetlotsen. „Manchen Leuten ist innerhalb von einer halben Stunde geholfen. Diese brauchen dann nicht extra drei Monate auf den nächsten freien Platz bei den Schulungen warten.“

Eine Lösung könne dabei auch sein, ihnen einen VHS-Kurs oder einen Besuch beim Mediamarkt zu empfehlen. Gerade wenn es um Hardware- und Installationsprobleme gehe, wären die Kurse des Generationentreffs sowieso nicht zielführend. Bisher würde das aber erst beim ersten der acht angesetzten Schulungstermine herauskommen. „Mit diesem Angebot wollen wir frühzeitig herausfinden, was für den Fragesteller die einfachste und schnelle Lösung darstellt“, so Wolfgang Götz.

Die ehrenamtlichen Internetlotsen, die aktuell für Fragen aus der Bad Dürrheimer Bevölkerung, wie auch der Region zur Verfügung stehen, sind Günter Bickelhaupt, Wolfgang Bös, Herbert Braun, Gerald Hagen, Gerhard Späth, Brigitte Speiser und Lothar Lang. Weitere Helfer sind jederzeit willkommen.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.