Ein Dackel wurde auf dem Zebrastreifen überfahren

Bei einem Unfall am Mittwoch ist auf der Bahnhofstraße ein Dackel überfahren und tödlich verletzt worden, teilt die Polizei mit. Die 46-jährige Hundehalterin war mit ihrem Vierbeiner unterwegs und überquerte gegen 16.45 Uhr den Zebrastreifen in der Bahnhofstraße. Eine 69-jährige Autofahrerin hatte angehalten und ermöglichte der Frau das Überqueren des Zebrastreifens. Als die 46-Jährige die Straße nahezu überquert hatte, fuhr die Autofahrerin los und übersah dabei den Dackel, der an einer dünnen Leine hinter der Frau herlief. Der Hund wurde beim Unfall getötet.

Der Schwarzwaldverein lädt ein zur Wanderung auf dem St. Georgener Heimatpfad

Der Schwarzwaldverein Bad Dürrheim wandert am Sonntag, 18. August, auf dem St. Georgener Heimatpfad. Busabfahrt ist um 9 Uhr am Busbahnhof, fünf Minuten später am Adlerplatz. Die Tour mit 16 Kilometern startet ab dem Klosterweiher in St. Georgen und geht bis auf den 1024 Meter hohen Kesselberg, der höchsten Erhebung auf der Gemarkung St. Georgens. Über den Sturmbühl und damit die europäische Hauptwasserscheide zwischen Rhein und Donau gelangen die Wanderer zurück nach St. Georgen. Die zweite Gruppe mit zehn Kilometer Strecke startet auf der Sommerauer Höhe und geht in die entgegengesetzte Richtung ebenfalls bis zum Klosterweiher. Schlusseinkehr ist im Gasthaus Engel in Brigach. Rückkehr ist gegen 17.30 Uhr. Der Fahrpreis für Mitglieder beträgt zehn Euro, ohne Mitgliedschaft 14 Euro. Anmeldungen sind noch möglich bis heute, 16. August, 12.30 Uhr, in Sabines Schreibstube in der Friedrichstraße und in der Johannis-Apotheke in der Salzstraße. Wanderführer sind Karl-Heinz Glauch und Wolfgang Jans.

Öfinger Vereine sponsern einen Ausflug für Kinder

Die Öfinger Vereine sponsern am Montag, 9. September, einen Erlebnisnachmittag für Kinder in der Lochmühle Eigeltingen. Und zwar wird für dieses Angebot der Erlös aus der gemeinsamen Weihnachtsfeier 2018 verwendet. Ein Nachmittag voller Action, Spiel und Spaß für Kinder ab sechs Jahren, für Kinder ab vier Jahren mit Begleitperson. Der Bus fährt am Öfinger Rathaus ab um 14 Uhr, in Ippingen am Rondell um 14.10 Uhr. Die Kinder erwartet eine Bauernhof-Gaudi mit Gaudi-Bullenreiten, Wettmelken, Hufeisenerfen, Wettnageln und vieles mehr. Für die kleineren Teilnehmer gibt es einen schönen Spielplatz und viele Tiere zum Anfassen, heißt es in der Ankündigung. Zum Schluss wird gemeinsam zu Abend gegessen. Die Rückfahrt ist um 20 Uhr. Ein paar Eltern als Aufsichtspersonen sind willkommen. Die Teilnehmerzahl ist auf 45 Personen begrenzt. Daher ist um Anmeldung gebeten bis spätestens 6. September bei Karin Kremm, Telefon (07706) 92 21 60 oder per E-Mail an: karins-box@web.de. Es fällt kein Kostenbeitrag an.