Etwa 400 Meter nach der Ampelkreuzung B 27 Bad Dürrheim Richtung Donaueschingen ereignete sich am Montagabend gegen 21.20 Uhr ein Unfall mit mehreren verletzten Personen. Beim Überholen eines Lastwagens kam ein 27-jähriger Autofahrer mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte mit dem Lastwagen an der mittleren Planke. Nach Erkenntnissen der Polizei sei der Fahrer beim Spurwechsel zu schnell und zu hastig gewesen, wordurch er die Kontrolle über sein Auto verloren habe. Das Fahrzeug mit den insgesamt vier Personen überschlug sich laut Polizei mehrmals und blieb auf der linken Fahrspur auf dem Dach liegen. Hierbei wurde der Fahrer und die Mitfahrerin leicht verletzt. Die anderen Mitfahrer und der 62-jährige Lastwagenfahrer wurden laut Michael Aschenbrenner, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Tuttlingen, nicht verletzt.

Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10 000 Euro und am Lastwagen ebenfalls ein Schaden in Höhe von 10 000 Euro, so die Behörden. Für die Rettungsarbeiten mussten zeitweise die Fahrstreifen der B 27 gesperrt werden.

Das Auto hat sich mehrfach überschlagen und ist laut den Behörden ein Totalschaden.
Das Auto hat sich mehrfach überschlagen und ist laut den Behörden ein Totalschaden. | Bild: Bartler-Team