Der Erfolg des Frühjahrkonzerts des Gesangvereins Liederkranz aus Oberbaldingen – dieses Mal in der Ostbaarhalle in Unterbaldingen veranstaltet – überraschte alle Beteiligten. Das neue Konzept war grandios aufgegangen, dass Gesangvereinsvorsitzende Corina Ewadinger bei der Verabschiedung den Abend vor einem durchweg begeisterten Publikum als Höhenflug bezeichnete, einen Meilenstein in der Vereinsgeschichte.

Dudelsackspieler Bernd Räffle begleitet den Liederkranz Oberbaldingen bei dem Lied Amazing Grace.
Dudelsackspieler Bernd Räffle begleitet den Liederkranz Oberbaldingen bei dem Lied Amazing Grace. | Bild: Sabine Naiemi

Das Frühjahrskonzert stand unter dem Motto "Rund um die Welt", was auch das leibliche Wohl betraf. So waren schon weit vor Konzertbeginn alle 250 Plätze in der Ostbaarhalle besetzt, denn die Gäste wollten unbedingt die landestypischen Leckereien der verschiedenen Zwischenstopps genießen. Besonders gut kam an, dass die Gäste nicht auf Bierbänken sitzen mussten, sondern an schön dekorierten Tischinseln Platz fanden. Unterstützt wurden die Oberbaldinger Sänger beim Service und in der Küche von den Oberbaldinger Fastnachtsfrauen.

Norbert Hartl und Silke Regge verbreiten mit ihren Instrumenten das Flair französischer Straßenmusik.
Norbert Hartl und Silke Regge verbreiten mit ihren Instrumenten das Flair französischer Straßenmusik. | Bild: Sabine Naiemi

Schließlich waren die Koffer gepackt, Fluggäste und Personal an Bord, die Sitze auf bequem gestellt und der Männergesangverein Frohsinn aus Bösingen eröffnete 38 Mann stark das Konzert. Das Programm spiegelte die abwechslungsreiche Reiseroute der "Air Liederkranz" wider. Den Stopp in der Schweiz gestalteten die Alphornfreunde Dreiklang, den Gassencharme in der Stadt der Liebe versprühten mit Instrumentalstücken Norbert Hartl am Akkordeon und Silke Regge am Kontrabass, Gänsehautgefühl verursachte das von Bernd Räffle am Dudelsack begleitete "Amazing Grace", Dimitris Theologitis begeisterte am Klavier.

Die Alphornfreunde Dreiklang – Rolf Stegmaier, Claudia Schlenker und Helga Stegmaier (von links) – grüßen aus der Schweiz.
Die Alphornfreunde Dreiklang – Rolf Stegmaier, Claudia Schlenker und Helga Stegmaier (von links) – grüßen aus der Schweiz. | Bild: Sabine Naiemi

Auf zwei Bühnen spielten sich die Chöre spontan ihre Einfälle zu, nicht nur für die Sänger war dieser Abend herausragend. Das Publikum bedankte sich mit lauten Beifallsrufen und begeistertem Applaus.

Der Liederkranz Oberbaldingen mit Dirigent Matthias Listmann präsentiert eine musikalische Reise um die Welt mit vielen Zwischenstopps.
Der Liederkranz Oberbaldingen mit Dirigent Matthias Listmann präsentiert eine musikalische Reise um die Welt mit vielen Zwischenstopps. | Bild: Sabine Naiemi

Der Liederkranz

Der Gesangverein ist auf dem Weg zu seinem 100-jährigen Bestehen. Dieses soll jedoch erst 2020 gefeiert werden, weil 2019 die 1250-Jahr-Feier von Ober- und Unterbaldingen ansteht.