Türen der Friedhofskapelle in Oberbaldingen beschmiert

Fassungslos schaute sich Ortsvorsteher Karlheinz Ullrich die verschandelte Eingangstür der Kapelle auf dem Oberbaldinger Friedhof an. „Das ist vorgestern passiert, also am Dienstag“, erklärte er am Donnerstagabend während einer Pause zwischen den Sitzungen des Gemeinderates. Es habe eine Beerdigung stattgefunden, bei der noch alles in Ordnung war und dann das. Unbekannte hatten in die Holzgriffe der Türen Hakenkreuze geritzt, zusätzlich wurde auf die Glasscheibe der rechten Tür der Umriss eines Penis aufgemalt. Zur Anzeige gebracht habe er die Sache nicht, erklärte Ullrich, da kaum damit zu rechnen sei, dass der oder die Verursacher ausfindig gemacht werden können und der Schaden glücklicherweise gut behoben werden konnte. Die Holzgriffe seien inzwischen abgeschliffen und neu gestrichen worden.

Bei den Urviechern Rübengeister schnitzen und die Kilbig feiern

Wie in den vergangenen Jahren bietet die Urviecherzunft zum Kilbigwochenende wieder das Rübengeister schnitzen für Kinder an und feiert außerdem das Kilbig-Wochenende im Vereinsheim in der Schulstraße. Das Rübenschnitzen geht los am heutigen Samstag, 19. Oktober, um 16 Uhr. Bei schönem Wetter findet es draußen im Schulhof der Grund- und Werkrealschule statt. Dazu gibt es frische Waffeln für die Kinder, für die Erwachsenen Kaffee und Kuchen. Das Werkzeug zum Schnitzen muss mitgebracht werden. Ab 19 Uhr beginnt der gesellige Abend. Angeboten wird Bier vom Fass, die Küche hält Wurstsalat und gerauchte Bratwürste mit Kartoffelsalat bereit. Am Sonntag, 20. Oktober, gibt es dann ab 11 Uhr leckere Schlachtplatte und natürlich auch wieder Kaffee und Kuchen. Wer kommen mag, ist herzlich eingeladen.

Ein Theaterstück für die ganze Familie

Eine weitere Theateraufführung findet am heutigen Samstag, 19. Oktober, im Haus des Gastes statt. Das Regionentheater aus dem schwarzen Wald führt das Stück „Das Sams – eine Woche voller Samstage“ nach dem Kinderbuch von Paul Maar auf. Geeignet ist die Vorführung für Kinder im Alter von vier bis 12 Jahren, aber auch Erwachsene haben an dem Stück Freude. Im Vorverkauf (im Haus des Gastes, bis 13 Uhr am Veranstaltungstag), kostet die Eintrittskarte sieben Euro, mit Ermäßigung sind es fünf Euro. Die Kasse öffnet an diesem Nachmittag zur Vorstellung um 15.45 Uhr, das Theater beginnt um 16 Uhr.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €