Bad Dürrheim – Das Internationale Ballonfestival lockt jedes Jahr tausende Besucher und bis zu 40 Heißluftballon-Crews nach Bad Dürrheim. Werden Sie unser SÜDKURIER-Ballon-Reporter und teilen Sie ihre Eindrücke rund um das Festival mit den Lesern unserer Zeitung und den Nutzern der SÜDKURIER Bad Dürrheim-Facebook-Seite. Höhepunkt ihrer Berichterstattung wird eine Heißluftballonfahrt mit Ihrer Begleitung.

"Viele kommen schon seit 15 Jahren nur wegen des Festivals nach Bad Dürrheim", sagt Kerstin Jennessen. Sie ist eine von gut einem Dutzen ehrenamtlichen Organisatoren des Festivals. In diesem Jahr kommen Heißluftballon-Freunde von Freitag, 1. September, bis Sonntag, 3. September, zusammen. Schon im Dezember vergangenen Jahres haben sich Interessierte für Ballonfahrten gemeldet. Auch die ersten Ballon-Crews haben sich längst angemeldet.

Wie auch in den Jahren zuvor starten die ersten Ballons am Freitagabend, gegen 17 Uhr. Später erhellen die Ballon-Flammen ohne Hülle beim Candle Light Glow die Nacht. Der Abend endet mit der Bayerischen Hüttengaudi. Am Samstagmorgen steigen die ersten Ballons bereits gegen 7 Uhr auf. Um 14 Uhr beginnt dann auch der Betrieb auf dem Festplatz, geboten werden dort etwa ein Kletterturm, Kistenstapeln und Bungee-Jumping. Nach einem Wetterbriefing starten die Heißluftballons wieder gegen 17 Uhr. Am Abend spielt die Band "The Soundmachine". Begleitet wird das Festivalgeschehen vom SÜDKURIER. Doch wie sind die Eindrücke der Besucher?

Teilen Sie ihren Blick auf das Internationale Ballonfestival mit uns. Sie sind mindestens 16 Jahre alt, Facebook-Nutzer, haben ein Smartphone und sind neugierig auf das Geschehen? Dann sind Sie der perfekte Ballon-Reporter. Sie berichten am Samstag, 2. September, zwei Stunden lang auf unserem Live-Blog und auf Facebook von Ihren Eindrücken – vom Festplatz und später aus dem Ballonkorb. Alles, was Sie tun müssen, ist uns eine Postkarte mit Ihrem Namen, Ihrer Adresse und Ihrem Alter zu schicken. Mit etwas Glück werden Sie dann unser Ballon-Reporter.

Schreiben Sie uns

Sie sind mindestens 16 Jahre alt, auf Facebook unterwegs, haben ein Smartphone und sind neugierig auf das Festivalgeschehen? Dann werden Sie unser Ballon-Reporter. Schicken Sie uns eine Postkarte mit Ihrem Namen, Ihrer Adresse und Ihrem Alter an SÜDKURIER, Bickenstraße 19, 78050 Villingen. Mit etwas Glück berichten Sie vom Internationalen Ballonfestival. Einsendeschluss: 21. August 2017.