Andreas Nachbaur tritt wegen des Eintritts seiner Partei in die Große Koalition bei der SPD als Mitglied aus und will auch sein Gemeinderatsmandat umgehend niederlegen. Dies teilte der Fraktionssprecher der Sozialdemokraten in der Kur- und Bäderstadt in einer schriftlichen Mitteilung am Donnerstag mit. Bürgermeister Klumpp zeigte sich von dem Schritt am Rande einer Veranstaltung "überrascht".

Der promovierte Vater von fünf Kindern, der an der VS-Hochschule der Polizei als Professor unterrichtet, begründete seinen Schritt mit diesen Formulierungen: "Meine Wahl in den Gemeinderat von Bad Dürrheim erfolgte auf der Liste der SPD. Es liegt daher in der Konsequenz dieses Schrittes, auch mein Mandat als Stadtrat und Sprecher der SPD-Fraktion im Gemeinderat von Bad Dürrheim aufzugeben; für eine neuerliche GroKo-SPD will und werde ich mich nicht mehr einsetzen. Ich habe daher ... den Antrag gestellt, der Gemeinderat möge ... mein Ausscheiden aus dem Gremium beschließen."