Der Brand einer Garage mit angebautem Schopf in der Wilhelmstraße forderte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch um 1.20 Uhr einen massiven Löscheinsatz der Feuerwehren aus der Kernstadt, den Abteilungen Hochemmingen, Unterbaldingen und des Atemschutztrupps Öfingen. Zum Einsatz kam auch ein Bagger des THW Donaueschingen, um eine Zwischendecke zu öffnen. Auch das DRK Bad Dürrheim war vor Ort. Der Einsatz dauerte bis in die früheren Morgenstunden. Ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Gebäude konnte durch Riegelstellungen verhindert werden. Bei dem Brand wurden zwei Autos und ein Oldtimer-Traktor zerstört, ein Auto beschädigt. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt, die Brandursache noch unbekannt. Personen wurden nicht verletzt. (sk)