Dieses Jahr machte Petrus dem Erlebnis-Sonntag im Wellness- und Gesundheitszentrum Solemar keinen Strich durch die Rechnung. "Ein Bombentag, super Frühlingswetter mit Sonnenschein. Gute Frequentierung durch die Gäste, wir sind sehr zufrieden mit dem Andrang", urteilt Eventmanager Peter Kroschinsky über die Veranstaltung im Bad Dürrheimer Flaggschiff der Touristik. Als Neuheit hatte sich das Organisationsteam der Kur- und Bäder GmbH (KuBä) in diesem Jahre etwas besonderes einfallen lassen: eine Solemar-Rallye sollte zum gründlichen Kennenlernen der Therme führen.

Foyer, Außenbereich, sowie das erste und zweite Stockwerk des Solemar waren erneut mit differenzierten Programmpunkten, Infoständen, Vorträgen und praktischen Übungen gespickt. Die KuBä ging jedoch auf Nummer sicher, dass die Besucherschar sich auch umtriebig über das Gesamtangebot informierte. Als Anreiz für die Teilnahme an der Solemar-Rallye wurden 13 Preise verlost, darunter beispielsweise Gutscheine für Bistro und Restaurant oder freier Eintritt für mehrere Personen in die Therme. Hierfür mussten sich die Teilnehmer jedoch auch praktisch engagieren. Ein Besuch der Therapie-Abteilung war beispielsweise mit dem richtigen Ausführen von Rückenfitübungen verbunden, ein Besuch in der Wirtschaftsabteilung mit dem Putzen eines Spiegels. Dutzende Besucher klopften die sieben Aufgaben umfassenden Tabelle für die Rallye ab, deren Teilnahme es sich in einer Stempelkarte abzuhaken galt.

Geniales Frühlingswetter sorgte für starken Zulauf am Erlebnis-Sonntag im Solemar.
Geniales Frühlingswetter sorgte für starken Zulauf am Erlebnis-Sonntag im Solemar.

Musikband, Kinderanimation, Segway und Handmassagen im Wellness-Center ließen den Erlebnis-Sonntag zu einem kurzweiligen Vergnügen für die Familie werden. Für den Humor war mit Sketchen des Regionaltheaters gesorgt, die gar in der Sauna stattfanden. Ab 17 Uhr folgte für die in Bad Dürrheim wohnenden Personen schließlich das ersehnte "Einwohner-Special". Freier Eintritt in die Therme mit musikalischer Begleitung der Band Broken Silence. In der Schwarzwald-Sauna verwöhnte die Gäste Sebastian Schnitzer mit Klavier und Gesang.