Nach der überaus positiven Resonanz auf den ersten Winterspielplatz im vergangenen Jahr, wird die Indoor-Spielmöglichkeit für Kinder im evangelischen Gemeindehaus wieder seit dem gestrigen Dienstag angeboten. Auf dem Flyer steht jetzt allerdings „Spiel(t)raum“, um nicht eventuell bestehende Namensrechte zu verletzen.

Initiiert wurde der Spiel(t)raum von Verena Glaser. Kleine Kinder können zu dieser Jahreszeit nicht zum Spielen auf die Spielplätze. Der Spielplatz im Gemeindehaus in der Johanniterstraße soll hier eine Alternative beiten, gleichzeitig besteht für die anwesenden Eltern oder Begleitpersonen die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch.

Der Winterspielplatz ist zwar schon mit Spielzeug ausgestattet, das gespendet, ausgeliehen oder extra gekauft wurde. Es wird aber immer noch Unterstützung in Form von weiteren Spielgeräten und Materialien verschiedener Art, beziehungsweise finanziellen Mitteln angenommen.

Zum Spielen kommen können Kinder im Alter bis zu fünf Jahren und die Kinder müssen sich in Begleitung Erwachsener befinden. Mitgebracht werden sollten Socken oder Hausschuhe und bei Bedarf ein Vesper und Getränke. Der Eintritt ist frei. Den Erwachsenen steht ein Kaffeeautomat zur Verfügung. Eine Wickelmöglichkeit besteht in der Damentoilette im Untergeschoss.

Willkommen sind den Organisatoren Verena und Benjamin Glaser auch weitere freiwillige Helfer für den Auf- und Abbau, denn der Raum wird noch anderweitig genutzt. Die Öffnungszeiten sind jeden zweiten, dritten und vierten Dienstag im Monat von 15.30 Uhr bis 17.15 Uhr sowie mittwochs von 9.45 und 11 Uhr sowie zusätzlich am Sonntag, 16. Januar und Sonntag, 16. Februar.

Wer Geld spenden möchte, kann dies vor Ort im aufgestellten Kässchen einschmeißen, oder auf das Konto der Kirchengemeinde (IBAN: DE10 6949 0000 0005 0210 06) oder des Fördervereins für Kinder- und Jugendarbeit der evangelischen Kirchengemeinde (IBAN: DE27 6945 0065 0151 0413 33) überweisen. Ansprechpartner ist die Familie Glaser, Telefon (07726) 4705, E-Mail: ev.foerderverein@gmx.de.