Ballsaal-Atmosphäre im Haus des Bürgers. Der erste Smoking sitzt adrett und die Damenwelt versucht, sich bei der Ausgefallenheit der extra für diesen Abend ausgewählten Abendkleider zu überbieten. Die Absolventen der drei zehnten Klassen der Realschule am Salinensee (RSAS) erhalten für das Erlangen der Mittleren Reife ihre Zeugnisse. Mit der Wahl zu einer Ausbildung oder dem Besuch einer weiterführenden Schule folgen für die Abgänger nunmehr die ersten Schritte in ein selbständigeres Leben.

Das könnte Sie auch interessieren
Die insgesamt 27 Preis- und Lobträger vom Abschlussjahrgang 2019 der Realschule am Salinensee. Bilder: Alexander Hämmerling
Die insgesamt 27 Preis- und Lobträger vom Abschlussjahrgang 2019 der Realschule am Salinensee. | Bild: Alexander Hämmerling
  • Schüler als Showman: Als Schülervertreter, Moderator des Abends und parallel außerdem mit einem Notendurchschnitt von 1,2 auch noch der Schul- und Klassenbeste, war Michael Doser eine zentrale Figur der Abschiedsfeier. Insgesamt 83 Prüflinge sind zu den Abschlussprüfungen angetreten, 82 haben diese erfolgreich bestanden. Mit humoristischen Clips im Stil einer Satire und Bilderstrecken vergangener Ausflüge und gemeinsamer Erlebnisse ließen die Schüler die gemeinsame Zeit Revue passieren. Viele der Absolventen haben in den letzten sechs Jahre miteinander die Schulbank gedrückt. Es war ein Abend der großen Abschiedsworte und Rückschauen. „Ich verlasse die Schule mit einem lachenden und weinenden Auge. So viele Erinnerungen sind mit der RSAS verbunden“, so Dosers Abschiedsworte stellvertretend für den gesamten Jahrgang.
Die Abschlussfeier ist für Eltern, Schüler und Lehrer jedes Mal ein großer Moment.
Die Abschlussfeier ist für Eltern, Schüler und Lehrer jedes Mal ein großer Moment. | Bild: Alexander Hämmerling
  • Grußworte und Festreden: Realschulrektorin Stephanie Martin nutze ihre Ansprache gleichzeitig für eine politische Botschaft an ihre ehemaligen Schützlinge: „Ihr habt Glück, in Deutschland und Europa zu leben. Nehmt dieses Geschenk ernst und steht zu den Werten einer offenen und demokratischen Gesellschaft“, forderte sie auf. Seine Meinung notfalls auch laut zu äußern sei wichtig, solange man nicht in den Duktus von Beleidigungen und Bedrohungen verfalle. Für den erst seit elf Tagen amtierenden Bürgermeister Jonathan Berggötz waren es die ersten Grußworte bei einer Abschlussfeier in dieser Funktion. „Mein Realschulabschluss seinerzeit war vielleicht nicht preiswürdig, aber ich wusste stets was ich wollte und bin an der Sache dran geblieben“, sagte Berggötz. Jeder sei seines Glückes Schmied und mit Begeisterung, Elan und Herz könne man seine Ziele erreichen. Der Elternbeiratsvorsitzende Gunnar Prennig wünschte den Absolventen, positiv denkend und angstfrei ins Leben zu treten. „Der Job sollte einen aber auch nicht auffressen. In Familie und Freunden sollte man immer auch einen Ausgleich haben“, so Prennigs Appell an die Absolventen.
Mit einem Notendurchschnitt von 1,2 ist Michael Doser (zweiter von links) Schulbester der Absolventen 2019 an der Realschule am Salinensee. Fabian Wegner (zweiter von rechts) wurde für sein soziales Engagement ausgezeichnet. Es gratulierten der Bürgermeister Jonathan Berggötz und die Schulleiterin Stephanie Martin.
Mit einem Notendurchschnitt von 1,2 ist Michael Doser (zweiter von links) Schulbester der Absolventen 2019 an der Realschule am Salinensee. Fabian Wegner (zweiter von rechts) wurde für sein soziales Engagement ausgezeichnet. Es gratulierten der Bürgermeister Jonathan Berggötz und die Schulleiterin Stephanie Martin. | Bild: Alexander Hämmerling
  • Auszeichnungen: Neben einer Auszeichnung als Schulbester erhielt Michael Doser mit Fabian Daniele Friscia eine Ehrung für sehr gute Leistungen im Bereich der Naturwissenschaften. Fabian Wegner wurde für sein soziales Engagement ausgezeichnet, er ist mitunter seit der siebten Klasse auch im Schulsanitätsdienst aktiv. Sophia Kremm bekam den Französischpreis als Schulbeste in dieser Fremdsprache.
  • Preise und Lobe: Mit einem Notendurchschnitt von 1,5 ist Fabian Daniele Friscia Klassenbester der 10a und bekam einen Preis. Die Preisträger in der 10b sind Lara Cattarius (Klassenbeste, 1,3), Emilie Fenslein (1,4), Sophia Kremm (1,4), Lea Lohrer (1,5) und Semira Trächtler (1,4). In der 10c sind die Preisträger Michael Doser (Klassenbester, 1,2) und Selina Perklitsch (1,5). Lobe des Jahrgangs 2019 erhielten Laurina Noelle Kadrijaj (1,9), Florjana Krasniqi (2,0), Luisa Arndt (1,9), Bianca Avino (1,9), Michelle Gißler (1,9), Nathalie Jahn (1,9), Jana Reiner (1,7), Lea Schneckenburger (1,6), Noah Stauch (1,9), Samira Fähling (1,8), Yasmin Fakhri (1,8), Kathrin Fehrenbacher (2,0), Vincent Fischerkeller (2,0), Jasmin Melina Grottke (1,6), Sarah Koke (1,7), Stella van Beek (1,9), Fabian Wegner (1,9) und Lea-Marie Wölfle (1,6).