In der kommenden Woche beginnen die Sommerferien. Pünktlich dazu stellt die Kur- und Bäder GmbH nun auch das Sommerferienprogramm vor, das mittlerweile im zwölften Jahr angeboten wird. Neu ist in diesem Jahr, dass die Sommerferienzeit ausgedehnt wurde: Die Strandlandschaft war seit Juni freitags, samstags und sonntags für die Besucher geöffnet. Das eigentliche Programm beginnt aber nun mit dem Start der Sommerferien. Einige Programmpunkte sind so terminiert, dass auch diejenigen, die während der Sommerferien arbeiten müssen, ein paar Stunden Urlaubsgefühle genießen können.

Anlässlich des Schweizer Feiertags, am 1. August, wird das Solemar den Eidgenossen gewidmet. Ab 17 Uhr findet der Schweizer Saunaabend in der Schwarzwaldsauna statt. Alphornbläser musizieren, thematische Aufgüsse und Speisen werden angeboten. Eine Stunde länger als üblich, bis 23.30 Uhr, ist das Solemar am Freitag, 12. August, geöffnet, damit die Besucher die Sternschnuppennacht genießen können. Auf das Ballonfestival abgestimmt, wird den Gästen am 2. September, ab 18 Uhr, ein luftiger Saunaabend in der Schwarzwaldsauna geboten.

Zu den einmaligen Programmpunkten und den täglichen, bietet das Sommerprogramm auch sich wiederholende an. Neu ist, dass Steinbalance-Künstler Volker Paul die Gäste in die Kunst des Steinebalancierens einführen wird. Er wird am 3., 11. und 31. August von 14.30 bis 16 Uhr in der Strandlandschaft sein. Märchenhaft wird es am 8., 16., 22. August und 5. September: Martina Wiemer, die auch die märchenhaften Kurparkführungen anbietet, wird den Besuchern von 15 bis 16.30 Uhr Märchen erzählen. "Für jeden in jedem Alter besteht die Möglichkeit, am Zumba in der Strandlandschaft teilzunehmen", kündigt Organisator Martin Schlenker an. Die Termine: 5., 12., 19., 26. August sowie 2. und 9. September je um 16.15 Uhr.

"Krikaturist Joe Brösele gehört zu den beliebtesten Veranstaltungen", informiert Schlenker. Brösele wird am 2., 9., 18., 24. und 30. August von 14 bis 17 Uhr die Besucher auf Wunsch porträtieren. Mit Live-Musik wird Matthias Rapp aus Weilersbach die Gäste am 21. und 28. August und 4. September von 11 bis 14 Uhr in der Strandlandschaft unterhalten. Entspannend wird es am 5., 12., 19. und 26. August sowie 9. September bei der Klangschalenentspannung in der Schwarzwaldsauna, von 18 bis 20.30 Uhr.

Als "absoluten Höhepunkt" bezeichnet Martin Schlenker das Bingo und Boccia-Spielen. Chef-Animateur Peter Kroschinsky betreut um 11, 14 und 16 Uhr die Spiele. Darüber hinaus wird die Grillbar im Außenbereich geöffnet sein, die Besucher können sich Spiele ausleihen, Aquafitness wird mehrmals täglich angeboten und in den Saunen werden verschiedene Aufgüsse angeboten sowie ein Abrieb mit Eis.

Zwischen 530 000 und 550 000 Gäste besuchen jährlich das Solemar. Früher herrschte die einhellige Meinung, Thermen seien eher im Winter bei den Gästen beliebt. "Doch das hat sich verändert", weiß Kurgeschäftsführer Markus Spettel. Auch im Sommer müsse die Therme immer wieder wegen Überfüllung geschlossen werden. Für die Beliebtheit verantwortlich seien Strandlandschaft und Programm, sagt Peter Kroschinsky. "Wir schaffen eine heimelige, südliche Atmosphäre, auch dadurch, dass Eis- und Fruchtverkäufer unterwegs sind." Erfrischen können sich die Besucher im kühlen Whirlpool oder Kneipp-Becken.

Um den Ablauf gewährleisten zu können, wurden 30 Schüler und Stundenten eingestellt, die das Personal unterstützen.