Einbrecher, die Grundstücke nach Einstiegsmöglichkeiten auskundschaften, sie sind immer wieder Gegenstand von Krimis im Fernsehen. Doch nun spielte sich solch ein Krimi im realen Leben in der Kurstadt ab. Zwei Männer gingen von Haus zu Haus, klingelten und schauten sich auf Grundstücken um, als sie von Polizeibeamten aus Nordrhein-Westfalen ertappt wurden.

Vier Polizisten wurden als Kurgäste im Waldeck Spa Resort während des Mittagessens auf der Terasse auf die Männer aufmerksam und nahmen ihre Verfolgung auf. Sie konnten einen der Verdächtigen in einem rückwärtig gelegenen Gartengrundstück ausmachen, der bereits auf eine Gartenhütte zusteuerte. Der Mann folgte der gezielten Ansprache und begab sich zurück zur Straße, wo er von den Polizisten festgesetzt wurde.

Der zweite Verdächtige befand sich an einer Haustür und wollte gerade die Türklingel betätigen, als er von den Beamten in Zivil aufgefordert wurde, sich auszuweisen. Einer der beiden führte einen sogenannten „Bettelzettel“ mit, auf dem in gebrochenem Deutsch eine rührselige Geschichte verfasst ist.

Die beiden Verdächtigen wurden an Ort und Stelle festgesetzt und die örtliche Polizei aus Schwenningen alarmiert. Zwei Beamtinnen aus Schwenningen durchsuchten die zwei rumänischen Staatsbürger. Da sie keine Beute fanden, mussten sie sie laufen lassen. "In den fünf Landkreisen, die das Polizeipräsidium Tuttlingen betreut, ist der Vorfall kein Einzelfall", sagt Harri Frank von der Polizei-Pressestelle.

Die Situation blieb nicht unbemerkt. Nachbarn fragten nach und bestätigten, dass einer der Männer auch an ihrer Haustüre geklingelt hatte. Ihnen wurden in einem Präventionsgespräch Verhaltensweisen für zukünftige Fälle an die Hand gegeben.

Laut Rüdiger Koch, Erster Kriminalhauptkommissar in der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, der gemeinsam mit drei Kollegen die Verfolgung aufnahm, sollen Betroffene keinesfalls die Tür öffnen, unmittelbar die Polizei verständigen und Fotoaufnahmen machen, um Hinweise festzuhalten. "Nur so kann man Bettler, die meist Teil einer größeren Kolonne sind, dingfest machen", sagt der Polizist.