Der Turnverein Sunthausen entwickelt sich gut. Damit dies so bleibt, bietet er auch in Zukunft ein abwechslungsreiches Programm, das für seine Mitglieder und Gäste gleichermaßen attraktiv wirkt. So hat er für das neue Vereinsjahr zwischen dem 3 und 10. Juni fest den Besuch des Internationalen Deutschen Turnfestes im Visier. Es ist nicht neu, dass er dort mitwirkt, doch lockt in diesem Jahr die Bundeshauptstadt in Berlin. Für die Kinder stehen das Landesturnfest in Konstanz und das Gaukinderturnfest in Bad Dürrheim im Kalender.

Im Frühjahr sind eine Wanderung und eine Kräuterwanderung geplant. In der warmen Jahreszeit wirken eine Radtour entlang der Sole-Route, eine Herbstwanderung und vom 21. bis 24. September Wandertage mit dem Badischen Turnerbund in den Vogesen belebend auf eine attraktive Freizeitgestaltung. Auch das turnusgemäße Angebot hat es in sich. Sportstätte ist in der Regel die Turn- und Festhalle, welche der Turnverein nahezu jeden Tag für sich beansprucht.

Zu einem Hit entwickelte sich das Eltern-Kind Turnen mit über 20 Kindern von ganz klein bis vier Jahren, die sich unter der Leitung von Sandra Kammerer und Mirjam Hohos jeden Montag und Mittwoch treffen. Das Kinderturnen für Kinder zwischen vier und sieben Jahren bietet sich als Folgegruppe an, danach trennen sich Schülerinnen und Schüler, um sich in unterschiedlichen Trainingsangeboten auf ihre ersten Wettkämpfe vorzubereiten.

Gesundheits- und Fitnessangebote stehen beim Frauenturnen im Mittelpunkt. Inzwischen zählt die Gruppe eine formidable Resonanz von 26 Frauen. Auch für Männer bietet der Turnverein ein sportlich-geselliges Angebot an. Zu einem Hit entwickelten sich die Kurse in Yoga und Zumba. Kultstatus hat die Tischtennisabteilung unter Leiter Hubert Baier längst erreicht. Seit einem Jahr befindet sich die Tanzgruppe "Re-United" von Nadine Wölfle in der Erfolgsspur und heißt Neumitglieder willkommen. In der warmen Jahreszeit runden der Lauftreff am Dienstag um 19 Uhr und die Touren mit dem Mountainbike am Freitag ab 18 Uhr das Angebot. Antonius Grieshaber erklärte sich zu einer erneuten Kandidatur als Vorsitzender bereit. Die Liebe zum Verein bewege ihn zu diesem Schritt. Die Wiederwahl von Kassiererin Daniela Steinhauer-Helbig und Hallenwart Kurt Schlenker waren reine Formalie.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €