In exakt drei Wochen wird der Himmel über Bad Dürrheim wieder bunt gepunktet sein, denn dann findet das Internationale Bad Dürrheimer Ballonfestival statt. Vom 2. bis 4. September wird das Festival rund um die Heißluftgiganten im 14. Jahr in Folge gefeiert.

Aktuell liegen dem Organisationsteam Anmeldungen von 33 Ballonfahrer-Crews vor. Diese werden aus der Schweiz und allen Teilen Deutschlands anreisen, um in Bad Dürrheim das dreitägige Fest zu feiern. Auch die kleinen Brüder der großen Heißluftballons, die Modellballone, werden beim Ballonfestival wieder vertreten sein. Sechs Piloten haben sich dafür bislang angemeldet, einer aus Luxemburg, einer aus den Niederlanden, zwei aus der Schweiz und zwei aus Deutschland.

Die erste Fuchsjagd des Festivals soll am Freitag, 2. September, – sofern das Wetter mitspielt – stattfinden. Ab 19 Uhr wird's zünftig bei der bayerischen Hüttengaudi mit der Band Popalpin. Ab 21.30 Uhr spucken die Ballonkörbe beim so genannten Candle Light Glow Feuer zu Musik, anschließend unterhält Popalpin weiter.

Ballonglühen mit musikalischer Untermalung wird Höhepunkt des Ballonfestivals

Der Festival-Samstag geht für die Ballonfahrer früh los. Und Ballonfans müssen früh aufstehen, wenn sie die Heißluftgiganten in der Luft sehen möchten. Um sieben Uhr steht der Wettercheck, die Ballonfahrer nennen diesen Briefing, an. Stehen die Vorzeichen gut, folgt die zweite Fuchsjagd. Für die Besucher geht es ab 14 Uhr auf dem Festplatz los, unter anderem mit Kinderprogramm, Leistungsschau des Technischen Hilfswerks und mehr. Ab 17 Uhr ist die dritte Fuchsjagd geplant und ab 18 Uhr beginnt die große Nacht der Ballone. "Wir konnten die Coverband Bregi-House-Band für den Abend gewinnen", berichtet Organisator Joachim Limberger.

Sie steht für beste Unterhaltung. Ab 21 Uhr wird der Himmel glühen: Dann steht einer, wenn nicht der Höhepunkt, des Fests an: Das Ballonglühen mit musikalischer Untermalung. Es folgt ein Brillant Feuerwerk und dann die Dance-Night.

Früh starten die Ballonfahrer am Sonntag zur vierten Fuchsjagd, ab 11 Uhr beginnt der Frühschoppen für jedermann mit Musik. Gegen Mittag wird die Siegerehrung vorgenommen und ab 13.30 Uhr startet der Familiensonntag mit Quad-Fahren, Ponyreiten, Kletterwand, Ballonkran und mehr. Die fünfte und letzte Fuchsjagd gegen 16 Uhr beschließt das Festival.

Wer zum Gelingen des Festes beitragen möchte, kann sich gerne bei Joachim Limberger melden. Es werden für Freitagnachmittag Helfer am Getränkeausschank gesucht, am Abend zum Spülen. Am Samstag für den Ausschank und am Sonntag Helfer für die Logistik und den ganzen Tag über für den Ausschank.

Anmeldungen für Ballonfahrer und Infos für Helfer gibt es bei Joachim Limberger unter 0172/799 30 75 oder unter folgendem Link:   www.ballon-festival.de