Am frühen Freitagmorgen ist gegen 4.35 Uhr ein 57-jähriger Autofahrer beim Überholen eines Lkws auf der Bundesstraße 27 ins Schleudern gekommen. Der Ford-Fahrer war auf der Bundesstraße von Donaueschingen in Richtung Rottweil unterwegs. Auf Höhe des Gewerbegebietes wollte er einen vor ihm fahrenden Lkw überholen.

Hierbei übersteuerte der Ford und kam ins Schleudern. In der Folge kollidierte der Wagen mit einer Schutzplanke und kam schlussendlich auf der Fahrbahn zum Stehen. Der 57-Jährige wurde leicht verletzt und wurde nach der medizinischen Erstversorgung mit einem Rettungswagen in das Schwarzwald-Baar-Klinikum gebracht. An dem Ford entstand witschaftlicher Totalschaden.