Jetzt sind es drei. Auch Jens Wehner kandidiert um die nachfolge von Walter Klumpp. Damit wird die Wahl insofern paradox, als es zwei Kandidaten gibt, die mit CDU-Parteibuch und fester Parteibindung und an den Start gehen werden. Versuche der örtlichen CDU, Wehners Kandidatur zu verhindern, sind damit gescheitert.

Mit Jonathan Berggötz und Joachim Lange sind die anderen beiden Bewerber bereits bekannt. Der SÜDKURIER hat schon vor Wochen exklusiv Wehners Überlegungen bekannt gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Wehner ist Soldat und hat Familie. Er hat in Ostdeutschland schon einmal kandidiert und war gegen einen Amtsinhaber der SPD chancenlos.

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren