Einen die Lachmuskeln strapazierenden Abend erlebten am vergangenen Dienstag rund 150 Besucher, die im Rahmen der Bad Dürrheimer Reihe Kulturforum das Duo Full House erleben durften. Als verrücktes Künstlerehepaar Gaby und Henry zog das Duo die Besucher von der ersten Minute an in ihren Bann.

Dass das Duo Full House gemeinsam toll Klavier spielen kann, demonstrierten sie in dieser etwas gewöhnungsbedürftigen Spielweise. Bild: Wolf-Wilhelm Adam
Dass das Duo Full House gemeinsam toll Klavier spielen kann, demonstrierten sie in dieser etwas gewöhnungsbedürftigen Spielweise. Bild: Wolf-Wilhelm Adam

Dabei ist es schwierig, das Programm der beiden in Worte zu fassen. Es bot gefühlt von allem etwas: Klamauk mit Witz und Ironie, Artistik und Akrobatik mit Jonglage und höchster Fingerfertigkeit, Varieté, Improvisationstheater und auch etwas Slapstick. So konnte annähernd jeder Zuschauer mit enorm viel Spaß etwas für sich herausziehen.

Ziel des Schweizer Paares, wobei er ja gebürtig aus New York stammt, war es, eine hochkulturelle Performance darzubringen. Das klappte jedoch nur zeitweise, denn immer wieder sank das Niveau unter die Gürtellinie und musste durch Henrys Klavierkünste wieder angehoben werden. Überhaupt hätten die Gegensätze auf der Bühne kaum krasser sein können. Sie liebt Präzision, er Improvisation, er spielt tatsächlich himmlisch Klavier, sie singt höllisch. Die Urkomik war also vorprogrammiert.

Himmlisches Klavierspiel und höllischer Gesang trafen im Haus des Bürgers aufeinander. Bild: Wolf-Wilhelm Adam
Himmlisches Klavierspiel und höllischer Gesang trafen im Haus des Bürgers aufeinander. Bild: Wolf-Wilhelm Adam

Schließlich holte sich das ungleiche Paar noch zwei Komparsen aus dem Publikum auf die Bühne. Michael Fruh und Thomas Goetz, beide aus Bad Dürrheim, durften den beiden bei ihrer Jonglage assistieren. Heraus kam eine grandiose Einlage als Abschluss eines humorvollen, witzigen und abwechslungsreichen Abends.

Zusammen mit den Bad Dürrheimern Thomas Goetz und Michael Fruh beendete das Duo Full House ein abwechslungsreiches und witziges Programm. Bilder: Wolf-Wilhelm Adam
Zusammen mit den Bad Dürrheimern Thomas Goetz und Michael Fruh beendete das Duo Full House ein abwechslungsreiches und witziges Programm. Bilder: Wolf-Wilhelm Adam