Bad Dürrheim (sgn) Die Urviecherzunft wächst und gedeiht. "Die vielen neuen Gesichter zeigen, dass wir ein attraktiver Verein sind", eröffnete Matthias Nann die Jahreshauptversammlung. 531 Mitglieder habe die Zunft aktuell, so der Bericht von Schriftführerin Daniela Schwarz. Für die Viecher war 2017 ein erfolgreiches Jahr und das 40-jährige Bestehen der Zunft soll 2019 mit einem zweitägigen Narrentreffen gefeiert werden. Dafür entfällt der Urviecher-Ball.

Eine besondere Freude für die Urviecher ist die Aufnahme in die Schwarzwälder Narrenvereinigung beim Herbstkonvent der Vereinigung am 28. Oktober. Die für die Aufnahme in die Narrenvereinigung in Muselmannä umgetauften Muselgeister trugen die Namensänderung mit Fassung und ließen sich in ihrem geselligen Tun nicht beeinträchtigen.

Und auch personell hat sich etwas getan: Nach 16 Jahren gab Kassierer Stefan Schimpf seinen letzten Bericht und gleichzeitig sein Amt ab. Der Kassenabschluss war positiv. Er wurde mit tosendem Applaus verabschiedet. Die offizielle Verabschiedung wird beim Häsabstauben am 6. Januar folgen.

Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für das zweitägige Narrentreffen am 16. und 17. Februar 2019 anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Urviecherzunft. Von der Besenwirtschaft der Urviecher, über den Hindenburgpark bis zum Rathausplatz soll ein großes Narrendorf mit Festzelten seinen Platz finden. In der Siedepfanne soll ein buntes Programm geboten werden, am Sonntag ein Zunftmeisterempfang und mittags ein großer Festumzug mit 35 Zünften.

Seit 30 Jahren sei er zweiter Vorsitzender, sagte Michael Gäng und hing grad noch einmal zwei Jahre dran. Gewählt wurde außerdem Matthias Götz als Nachfolger von Stefan Schimpf, Jugendvorsitzende sind Nicole Fischer und Marina Gäng. Narrenräte sind Matthias Bruch, Steffi Eichstaedt, Nicole Fischer, Joachim Fischer, Moritz Nann, Corina Spettel, Stefan Sulzmann, Mike Merz und Michael Wasgien. Als Oberurviecher (grünes Häs) fungieren Stefan Bader und Markus Kaisner.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €