Bad Dürrheim / Tuningen – Unbekannte haben in einem Maisfeld in Bad Dürrheim und in Tuningen Metallteile im Mais angebracht und dadurch einen Schaden in Höhe von 33.000 Euro verursacht. Als der Landwirt in Tuningen auf dem Gewann Vordere Melben am Donnerstag den Mais von seinem Feld aberntete, beschädigten die Metallteile die Trommel seines Feldhäckslers. Um einen weiteren Schaden zu verhindern, stellte er die Arbeiten an dem Feld ein.

Bereits am Vortag kam es zu einem gleich gelagerten Fall auf einem Maisfeld des Landwirts auf der Gemarkung Bad Dürrheim. Auch hier verteilten die Unbekannten Metallteile im Mais. Dadurch verdirbt das Getreide, da es nicht abgeerntet werden kann, und wird somit wertlos. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehr als 33.000 Euro. Zeugen sollen sich bei der Polizei, Tel. 07726/93 94 83, melden.