Vöhrenbach Raser werden nun heftig ausgebremst

Eine Radar-Säule steht nach vielen Beschwerden nun auch in Vöhrenbach. Gleich zu Beginn gibt es Schmierereien an den Messfenstern – und das ruft die Polizei auf den Plan.

Nachdem Anfang des Jahres eine Radaranlage in Furtwangen am Ortsausgang Richtung Gütenbach installiert wurde, steht nun auch in Vöhrenbach eine stationäre Radarsäule. Am Ortsausgang Richtung Furtwangen, in der Nähe der Bushaltestelle Friedrichstraße, wurde der Blitzer eingerichtet. Das Gerät misst mittels Laserstrahl in beiden Fahrtrichtungen. Jetzt heißt es für die Verkehrsteilnehmer aufpassen. Wird die Geschwindigkeit um neun Stundenkilometer überschritten – an diese Stelle sind 50 Stundenkilometer erlaubt – löst die Anlage aus. Lediglich eine Toleranz von drei Kilomezern pro Stunde wird abgezogen. Dies gilt bis 100 Stundenkilometer. Ab dann beträgt die Toleranz drei Prozent.

Für die Aufstellung ist das Landratsamt Schwarzwald-Baar zuständig. Dorthin fließen auch die Bußgelder, die bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung erhoben werden. Wie das Landratsamt auf Nachfrage mitteilte, wurde dieser Ort ausgewählt, weil Testmessungen eine sehr hohe Beanstandungsquote ergeben haben.

Im Schnitt waren die Verkehrsteilnehmer im Umfeld der Bushaltestelle 43 Prozent zu schnell. Bei den Testmessungen waren Fahrzeuge sogar bis zu 131 Sachen zu schnell. Festgestellt wurde auch, dass Autofahrer mit hohem Tempo die Verkehrsinsel an der falschen Seite umfahren, um nicht hinter dem Linienbus warten zu müssen. Dadurch gab es Gefährdungen für Abbieger in das Wohngebiet und für Schüler und andere Fahrgäste, die an der Bushaltestelle die Straße überqueren.

Wie das Landratsamt weiter informierte, ist die Anlage etwa 70 Meter vom Ortsschild entfernt. Das ist jedoch legal, da kein Mindestabstand zum Ortsschild vorgeschrieben ist. Die innerörtliche Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern gilt ab dem Ortsschild ortseinwärts und bis zum Schild ortsauswärts. Nach nur ein paar Tagen Betrieb muss die Anlage allerdings schon instandgesetzt werden, da jemand an den Messfenstern Farbsprühungen aufgetragen hat. Die Polizei ermittelt deswegen.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Vöhrenbach
Vöhrenbach
Vöhrenbach
Vöhrenbach
Hammereisenbach
Vöhrenbach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren