Villingen-Schwenningen Zickenalarm beim Pfaffenweiler Weihnachtstheater

Die Theatergruppe stürzt sich unter Leitung von Regisseur Ronald Munz in die Proben für das Stück, das an zwei Terminen zu sehen sein wird.

VS-Pfaffenweiler (rod) In der Turn- und Festhalle Pfaffenweiler laufen ab jetzt die Proben zum Weihnachtstheater. Die Kulisse wurde bereits von der Theatergruppe aufgebaut. "Bisher haben wir in der Aula der Schule geprobt und stehen nun bis zur Aufführung fast täglich auf der Bühne", sagt Jens Ebner, einer von elf Akteuren beim Weihnachtstheater.

Begonnen habe man mit den Proben bereits Ende Oktober, so Ebner. "Durch die Proben auf der Bühne können wir jetzt die Abläufe besser einstudieren und damit auch den Text verinnerlichen", so Imme Buchholz, als Nicole in dem Stück "Zickenalarm" von Jürgen Baumgarten zu sehen. Darin geht es um Stefan, gespielt von Daniel Schwörer, der während seinem Urlaub per Inserat seine Wohnung zur Untervermietung anbietet. Da sich nur Frauen bewerben, bahnt sich ein Zickenalarm nicht nur um die Wohnung, sondern auch um Stefan an. "Mit Zicken sind wir optimal besetzt, jede findet sich in dem Stück wieder", scherzt Ebner, der die Rolle als Stefans Freund Werner spielt.

Entspannt zurückgelehnt verfolgt Regisseur Ronald Munz die ersten Szenen und korrigiert noch wenig. Die Schauspieler sollen sich erst wieder an die Bühne gewöhnen. "Der Probenfortschritt ist gut, doch jetzt beginnt die hektische Zeit, bis alles klappt", sagt Munz. Es ist definitiv viel los in dem unterhaltsamen Stück und es wird viel zu lachen geben. Das erkennt man schon in den ersten Szenen aus der Probe. Übrigens: Seit acht Jahren spielt die Theatergruppe jedes Jahr beim Weihnachtstheater. Gegründet hatte sie sich, weil es für die örtlichen Vereine immer schwieriger wurde, Akteure zu finden. Seither übernehmen die Vereine die Bewirtung und die Organisation der Tombola. Dieses Jahr ist es die Musik- und Trachtenkapelle Pfaffenweiler.

Aufführungen

Die Aufführungen finden am 25. Dezember mit großer Tombola und am 5. Januar in der Turn- und Festhalle Pfaffenweiler statt. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Metzgerei Gür und im Café Seinerzeit in Pfaffenweiler.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren