Villingen-Schwenningen Weihnachtszeit: Villinger Adventsfenster geht in die sechste Runde

Die Villinger Adventsfenster sollen auch dieses Jahr allerhand Überraschungen bereithalten. Interessierte können sich jetzt anmelden.

Bei beinahe sommerlichen Temperaturen sitzen Margot Schaumann und Katarina Hofmann am Freitagmittag im ersten Stock des Villinger Rathauses und denken an den Advent. Genauer, an die Aktion "Villinger Adventsfenster", die in diesem Jahr zum sechsten Mal stattfindet und sich inzwischen zum Besuchermagnet gemausert hat. "Angefangen haben wir mit 20 Besuchern, jetzt kommen zwischen 100 und 150", sagt Schaumann. Sie hat die Aktion ins Leben gerufen und organisiert auch heute noch den Großteil. Unterstützung gibt es vom Stadtmarketing. "Wir sind sehr stolz, dass wir die Ehrenamtlichen haben", sagt Kristina Hofmann. "Das Adventsfenster ist eine sehr schöne Belebung in unserer Adventszeit."

Belebend und gleichzeitig besinnlich. Denn, so Hofmann, die rund 20 minütigen Programmpunkte bieten den gestresst durch die Adventszeit hetzenden Menschen die Gelegenheit, auch mal kurz innezuhalten. "Wir haben Stammkunden", sagt Schaumann, "die kommen zu jedem Fenster". Und damit es ihnen und allen anderen auch im sechsten Jahr der Aktion nicht langweilig wird, achten die Organisatoren auf Abwechslung im Programm. "Wenn ein Verein schon drei Mal hintereinander dabei war, gehe ich schon mal hin und sage, vielleicht setzt ihr dieses Mal aus", sagt Schaumann. "Die Leute haben dafür Verständnis." Abwechslung an der Fensterfront also. Nicht nur was das Programm, sondern auch die Räumlichkeit angeht. "Im vergangenen Jahr hatten wir auch mal einen Innenhof dabei."

Den Auftakt macht wie in den vergangenen Jahren der SÜDKURIER am Freitag, 1. Dezember, um 18 Uhr, in der Bickenstraße. Die Darbietung bleibt, wie bei jedem anderen Fenster, bis zum Schluss geheim. Vorfreude ist schließlich die schönste Freude.

Wer kann mitmachen?

Gefragt sind einzelne Personen, Geschäfte und Vereine. Die Darbietungen können von Musik, Theater über Gedichte oder ausgefallene Aktionen reichen. Technische Ausrüstung kann bei Bedarf gestellt werden. Der jeweilige Programmpunkt beginnt immer um 18 Uhr, sollte zwischen 10 und 20 Minuten dauern und muss sich innerhalb der Ringanlagen abspielen. Anmeldeformulare gibt es auf der Homepage der Stadt VS und an der Touristinformation im Franziskaner. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 25. Oktober. Für Rückfragen steht Margot Schaumann unter Telefon 07721/54223 zur Verfügung. (ang)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
VS-Villingen
Villingen-Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren