Villingen-Schwenningen Veganes Kochbuch von Larissa Häsler: Ihr Burger-Glück funktioniert ohne Fleisch

Die Tannheimerin Larissa Häsler schreibt ihr zweites Buch mit veganen Leckereien nicht nur für die Grillsaison.

Rechtzeitig zur Grillsaison erschien vor wenigen Tagen das zweite Kochbuch aus der Feder der Tannheimerin Larissa Häsler. Bücher zum Thema vegane Ernährung sind schon vielfältig auf dem Markt und dennoch zeichnet sich "Burger Glück" durch drei Alleinstellungsmerkmale aus. Zum einen gelingt es der Autorin in zeitgemäßer Sprache, ihre kulinarischen Spezialitäten einer jungen Zielgruppe schmackhaft zu machen, zum anderen wird das Buch durch einen Internet-Blog begleitet und zu guter Letzt enthält das Werk auch zahlreiche Hintergrundinformationen, die Larrisa Häsler während ihres Studiums der Haushalts- und Ernährungswissenschaften in Fulda gewonnen hat. "Burger sind hip", sagt die sympathische Masterabsolventin in einem Gespräch mit SÜDKURIER und weiter: "Die besten Burger sind für mich die selbstgemachten, veganen." Dass gute Burger auch ohne Fleisch und industrielle Zutaten schmackhaft sein können, ist für Larrisa Häsler keine Frage. Und tatsächlich klingen die 70 Rezepte, die das Buch birgt, wie Perlen auf einer wertvollen Gourmetkette.

  • Eigene Erfahrungen: Dass hier mit viel Überlegung vorgegangen wurde, beweist die Autorin im logischen Aufbau des Buches. Alles, was zum Burger gehört, von Buns und Brötchen angefangen über kreative Patties bis hin zu selbst gemachten Saucen oder feurigem Ketchup – nichts hat die experimentierfreudige Hobbyköchin außen vor gelassen. "Eine Kommilitonin half mir beim Probieren und war begeistert", so die selbstbewusste Autorin.
  • Nicht missionarisch: Blättert man durch das knapp 180-seitige Werk, stellt man fest, dass jede Menge Praxistipps verraten, dass alle Rezepte von Larissa Häsler auch schon einmal selbst zubereitet und probiert wurden. Somit können kleine und größere Pannen vermieden werden. Dabei wirkt das Buch an keiner Stelle missionarisch, sondern stellt die alternativen Zutaten und deren Zubereitung in den geschmacklichen Kontext unserer herkömmlichen Küche.
  • Auf der Höhe der Zeit: Allein der Aspekt gesünderer Ernährungsmerkmale blitzt immer wieder in den Zeilen des Kochbuchs auf. "Zucker und Fett sind für zahlreiche Volkskrankheiten verantwortlich", so Häsler. "Ich möchte mit meinem zweiten Buch zu diesem Thema zeigen, dass schmackhafte Ernährung auch gesund sein kann." Sie verweist auf die Wichtigkeit ausgewogener und körpergerechter Speisen. "Der Körper ist mit der Verarbeitung des Überangebots an Nährstoffen wie Zucker und Fett völlig überfordert und reagiert mit Übergewicht und Diabetes", so die Autorin. Mit ihrer Begeisterung am Kochen verbindet die Tannheimerin die Erfahrungen aus ihrer Sojaunverträglichkeit mit den Erkenntnissen aus dem Masterstudiengang Public Health Nutrition, den sie Ende März diesen Jahres abgeschlossen hat. Auf der Basis zweier Publikationen und ihrem umfangreichen Fachwissen sieht sie beste Chancen bei der anstehenden Auswahl an Arbeitsfeldern im Bereich Ernährung. "Vielleicht," so schmunzelt sie "bekomme ich ja einmal die Chance auf eine eigene Kochsendung zu diesem spannenden Thema."

Buch und Blog

"Burger Glück", das zweite Werk von Larissa Häsler, der Tochter des ehemaligen Tannheimer Feuerwehrkommandanten Wilfried Häsler, ist zum Preis von 19,80 Euro im Buchhandel und den bekannten Onlineportalen erhältlich. Den Blog findet man unter www.freeyourfood.de ebenso wie unter www.facebook.com/FreeYourFood. (jdk)

 

 

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Die leckersten Gins vom Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren