Villingen-Schwenningen Tennis-Titel verteidigt

Allerhand los war auf der Tennisanlage in Obereschach beim traditionellen Laienturnier, das der TC Obereschach seit Jahren für die örtlichen Vereine und Institutionen ausrichtet. Hatten sich in diesem Jahr nicht weniger als 15 Doppelmannschaften zu diesem beliebten Kräftemessen angemeldet, so kamen auch noch zahlreiche Schaulustige dazu.

Allerhand los war auf der Tennisanlage in Obereschach beim traditionellen  Laienturnier, das der TC Obereschach seit Jahren für die örtlichen Vereine und Institutionen ausrichtet. Hatten sich in diesem Jahr nicht weniger als 15 Doppelmannschaften zu diesem beliebten Kräftemessen angemeldet, so kamen auch noch zahlreiche Schaulustige dazu. Hervorragend organisiert war das Turnier von Marc Rottler, dem Sportwart des TC Ober-eschach, der die einzelnen Mannschaften  in den Gruppen gut eingeteilt hatte. Lars Glatz und Sven Zimmermann als zweite Mannschaft des SV Obereschach setzten sich gegen die dritte Mannschaft der Eschach-Kobolde mit Jenny Schütz und Michael Schmidt durch und verteidigten den Wanderpokal. Den dritten Platz belegte das Ehepaar Cornelia und Oliver Hermes für die Gayser-Gilde. Die Sieger (von links) Michael Schmidt und Jenny Schütz (dritter Platz), Lars Glatz und Sven Zimmermann (erster Platz) sowie Cornelia und Oliver Hermes (zweiter Platz), Carmen Beha und Marc Rottler als Verantwortliche des TC Obereschach.
Allerhand los war auf der Tennisanlage in Obereschach beim traditionellen Laienturnier, das der TC Obereschach seit Jahren für die örtlichen Vereine und Institutionen ausrichtet. Hatten sich in diesem Jahr nicht weniger als 15 Doppelmannschaften zu diesem beliebten Kräftemessen angemeldet, so kamen auch noch zahlreiche Schaulustige dazu. Hervorragend organisiert war das Turnier von Marc Rottler, dem Sportwart des TC Ober-eschach, der die einzelnen Mannschaften in den Gruppen gut eingeteilt hatte. Lars Glatz und Sven Zimmermann als zweite Mannschaft des SV Obereschach setzten sich gegen die dritte Mannschaft der Eschach-Kobolde mit Jenny Schütz und Michael Schmidt durch und verteidigten den Wanderpokal. Den dritten Platz belegte das Ehepaar Cornelia und Oliver Hermes für die Gayser-Gilde. Die Sieger (von links) Michael Schmidt und Jenny Schütz (dritter Platz), Lars Glatz und Sven Zimmermann (erster Platz) sowie Cornelia und Oliver Hermes (zweiter Platz), Carmen Beha und Marc Rottler als Verantwortliche des TC Obereschach. | Bild: Weiß

Hervorragend organisiert war das Turnier von Marc Rottler, dem Sportwart des TC Ober-eschach, der die einzelnen Mannschaften in den Gruppen gut eingeteilt hatte. Lars Glatz und Sven Zimmermann als zweite Mannschaft des SV Obereschach setzten sich gegen die dritte Mannschaft der Eschach-Kobolde mit Jenny Schütz und Michael Schmidt durch und verteidigten den Wanderpokal. Den dritten Platz belegte das Ehepaar Cornelia und Oliver Hermes für die Gayser-Gilde. Die Sieger (von links) Michael Schmidt und Jenny Schütz (dritter Platz), Lars Glatz und Sven Zimmermann (erster Platz) sowie Cornelia und Oliver Hermes (zweiter Platz), Carmen Beha und Marc Rottler als Verantwortliche des TC Obereschach.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren