Villingen-Schwenningen Rotes Kreuz glänzt bei Jahresübung

Helfer müssen verirrte Crossläufer im Wald bergen und versorgen

„Kalter Advent“ nannte sich die Jahresabschlussübung des Deutsches Rotes Kreuz, Ortsverein Villingen. Eine Gruppe von Crossläufern musste im Wald rings um Weilersbach gesucht und versorgt werden. Zum Glück war der Advent nicht kalt, sondern warm, denn die Gruppe von vier Erwachsenen und zwei Kindern hatte sich im Wald verlaufen, irrte die ganze Nacht durch das Unterholz und hatte sich bei Stürzen auch noch Wirbelsäulen- und Kopfverletzungen zugezogen.

Eine Person, die die Verletzten aus den Augen verloren hatte, hatte die Leitstelle Villingen mit dem Handy alarmiert und mitgeteilt, dass mehrere Personen und zwei Kinder vermisst werden. Die Leitstelle alarmierte den DRK Ortsverein Villingen, der sich mit dem Gerätewagen, einem Wagen mit Anhänger, in dem sich das Rettungszelt befand, einem Wagen für Technik und Sicherheit und insgesamt 20 Helfern auf den Weg nach Weilersbach machte. Am Waldparkplatz wurde das Zelt aufgebaut.

Gleichzeitig teilten sich einige Helfer auf und suchten den Wald nach den vermissten und verletzten Personen ab. Die Helfer bauten eine Heizung für das Zelt und Feldbetten auf, ein Aggregat sorgte für Strom und Licht, parallel wurde der Plan des Waldes studiert. Hans Rohrbach moderierte die Übung und informierte die Zuschauer über das Geschehen. Klaus Rappenegger, Ehrenkommandant der Feuerwehr Abteilung Villingen, überprüfte den Funk und die Datenübermittlung, Gerhard Singer beobachtete die Suchkette und ihr Verhalten im Gelände. Monika Frohn begutachtete die Erste Hilfeleistungen, Thorsten Stangl war für die Führungskräfte und den Gesamtablauf verantwortlich. Die Altersmannschaft des Roten Kreuz mimte die Verletzten.

Zwei Aktionen veranstalte der Ortsverein Villingen im Jahr, einmal im März und einmal im Dezember, erklärte Rohrbach. Nach und nach wurden die Verletzten im Wald gefunden und zum Zelt gebracht, wo sie gewärmt und untersucht wurden. Zufrieden zeigten sich die Bobachter mit der Jahresabschlussübung, die den Rettungssanitätern einiges an Organisation und schnellem Handeln abverlangt hatte.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen
Villingen
Villingen-Schwenningen
VS-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren