Villingen-Schwenningen Radweg wird umgebaut

Für Fußgänger und Radfahrer gibt es am Talbach ab Montag eine Umleitung, der eigentliche Weg wird um- und ausgebaut

Der Aus- und Umbau des Talbachradweges am Ortsausgang von Marbach beginnt am kommenden Montag, 24. August, entlang der Schaffhauser Straße. Für Fußgänger und Radfahrer wird für die Dauer des Umbaus die Strecke gesperrt sein, eine Umleitung wird ausgeschildert (siehe Grafik).

Voraussichtlich zwei Wochen werden die Arbeiten andauern, informiert die Stadtverwaltung Villingen-Schwenningen in einer Mitteilung. Auf dem einstigen Bahndamm soll auf rund 170 Metern Länge ein neuer Abschnitt des Talbachradweges, der von Marbach nach Bad Dürrheim führt, entstehen. Der neue Weg soll, ebenso wie rund 280 Meter der bestehenden Strecke, asphaltiert werden. Über den bisherigen Sandweg sind in der Vergangenheit Beschwerden eingegangen, da er wegen des Wassers häufig matschig oder vereist war.

Die Baukosten in Höhe von rund 60 000 Euro werden aufgeteilt. Je 25 Prozent, also 15 000 Euro, übernehmen die Stadt Villingen-Schwenningen, die auch die Planung übernommen hatte, und der Landkreis Schwarzwald-Baar. Das Land Baden-Württemberg zahlt die verbleibenden 50 Prozent (30 000 Euro). Die Planung erfolgt durch die Stadt Villingen-Schwenningen, mit der Durchführung der Arbeiten ist die Firma Walter aus Trossingen beauftragt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Zum Valentinstag ❤ Geschenke mit Herz ❤
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren