Villingen-Schwenningen Narrentreiben im wilden Schneegestöber in Villingen

Solche Bilder hat man schon lange nicht mehr gesehen beim Umzug der Historischen Narrozunft am "Fasnetmentigmorge" in Villingen. Ein heftiger Schneeschauer ging über der Stadt nieder wie man ihn diesen Winter noch erlebt hat.

Auf ihrem Umzug durch die Stadt wurden die Traditionsfiguren der Villinger Fasnet, die Narros, Morbili, Stachis, Altvillingerinnen und Wuescht förmlich eingeschneit. Die Haarkränze der Narros waren schlohweiß, die Hauben der Altvillingerinnen füllten sich mit Schnee. Gleichwohl tat dieser heftige Wintereinbruch der tollen Laune keinen Abbruch, in den Straßen der Innenstadt herrschte Bombenstimmung.

Und nach einer Stunde heftigen Schneetreibens kam die Sonne hervor und blauer Himmel, jetzt zeigte sich die Straßenfasnet von ihrer schönsten Seite. Nur die Häser und die schönen Narrokragen, die waren halte klatschnass.

Gut funktioniert hat dagegen das neue Rettungskonzept. Gleich zweimal musste der Rettungswagen während des Umzugs wegen Notfällen durch die Umzugsstaßen fahren, die Narren und Zuschauer machten zügig Platz.

Alle Bilder vom Fasnetmontag in Villingen

 

Videos vom Fasnetmontag in Villingen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Fastnacht in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg: Narri, Narro: Tausende Narren in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg machen jedes Jahr während der fünften Jahreszeit die Straßen unsicher. Sie feiern und strählen sechs Tage lang ausgelassen. Alle Berichte, Bilder und Videos zur Fasnacht in der Region finden Sie im närrischen SÜDKURIER-Themenpaket. Alle Termine zu Fasnachtsveranstaltungen haben wir hier zusammengestellt:
>Termine Villingen-Schwenningen >Termine Bad Dürrheim >Termine Donaueschingen
% SALE bei SÜDKURIER Inspirationen %
Neu aus diesem Ressort
VS-Villingen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren